8kids – Dämonen (EP-Review)

8kids - Dämonen EP

Die 8kids gehören für mich zu einer meiner liebsten Neuentdeckungen im Jahr 2016. Durch Zufall konnte ich die Band vor einigen Wochen im Hafenklang zum ersten Mal hören und war vom ersten Moment an unglaublich beeindruckt. Die Emotionen, Gedanken und Gefühle, welche durch die Musik transportiert wurden, gingen sofort unter die Haut. Nach einem positiven ersten…

Weiterlesen →

J Dilla – The Diary (Album-Review)

J_Dilla_-_The_Diary_-_Low-Res-Cover

Dieser Mann hat Leben verändert. Nicht nur das der Karl-Kani-tragenden Vorstadt-Realkeeper, sonder auch das von Pharrell Williams oder jedem, der nur ansatzweise Ahnung von Musik hat. J Dilla ist eine Legende – bloß leider keine lebende mehr. Bereits zehn Jahre ist es her, dass einer der wegweisensten Hip-Hop-Pioniere starb. Nun erscheint ein vermeintlich neues Album und…

Weiterlesen →

Reeperbahn Festival: Die erste Bandwelle hat es in sich!

Bildquelle: Facebook

Endlich ist es so so weit! Die ersten Acts für das Reeperbahn Festival sind bestätigt. Mit rund 40 bestätigten Bands können sich die angehenden Festival-Besucher schon mal ein paar Favoriten notieren. Das Tolle daran: Es ist für jeden etwas dabei, denn das Reeperbahn Festival deckt unterschiedlichste Musikrichtungen ab. Bestätigt wurden demnach: Afterpartees Ala.ni Blossoms Chefket Choir…

Weiterlesen →

KMPFSPRT – Intervention (Album-Review)

KMPFSPRT - Intervention

KMPFSPRT – das ist die Kölner Punkrock-Band, die 2014 mit ihrem Debütalbum „Jugend Mutiert“ gerechterweise zu den Lieblingen der Szene wurden. Harte Musik mit Ecken und Kanten, raus Geschrei und starke Texte – da passte schlichtweg alles und auch ich habe die Band lieb gewonnen. Nun, zwei Jahre später, schieben sie den Nachfolger „Intervention“ nach, der…

Weiterlesen →

Ibrahim Lässing – Studentenmädchen (Musikvideo)

Studentenmaedchen_1

Dass sich unser bayerischer Garagenrock-Popstar Ibrahim Lässing nicht so gern an Regeln hält, ist bekannt: Letztes Jahr gab’s  statt eines richtigen Debütalbums von ihm zwei Minialben im Abstand weniger Monate – „Kaugummiautomat“ und „Hoverboard“. Und ein Jahr nach Veröffentlichung des ersten dieser zwei Kracher gibt es daraus nun nochmal eine Videoauskopplung – ungeachtet der Tatsache,…

Weiterlesen →

Royal Republic in Hamburg: Musik gepaart mit Comedy (Konzertbericht)

Royal Republic 01

Die sympathischen Schweden waren vor einigen Tagen im Saturn in Hamburg zu Gast, um ein paar ihrer Songs zum Besten zu geben. Für mich stehen Royal Republic seit Jahren ganz oben auf der Favoriten-Liste. Leider habe ich es bis zu besagtem Tag nie geschafft, mir die Gute-Laune-Truppe mal live und in Farbe anzugucken. Umso mehr…

Weiterlesen →

Neues Licht aus London: Hört „Sweet Anne“ von Jingo

Bildquelle: Facebook

Als Indie-Geheimtipp stellte ich Jingo bereits letzten Sommer hier im Blog vor. Wenngleich die Gruppe in den letzten Monaten nicht geschlafen hat, ist der Durchbruch noch fern und somit gelten die Londoner für mich noch immer als Geheimtipp. Wie die Kollegen von Independent Music News schrieben, ist Jingo nicht bloß eine Band, sondern ein Kunstwerk. Um…

Weiterlesen →

Lygo – Misere (EP-Review)

Lygo - Misere EP

Lygo – das ist das Punkrock-Trio aus Bonn, an dem momentan kein Weg vorbei führt, wenn man sich für die Musik und die Kultur interessiert. Harte, kompromisslose Musik, die durch intelligente Texte und einer ganzen Menge Wut im Bauch auffällt. All das haben sie bereits auf ihrem Debütalbum „Sturzflug“ präsentiert. Nun sind sie mit der neuen EP…

Weiterlesen →

Patrick Bishop und Teleman rocken Hamburg im Molotow (Konzertbericht)

Fotos: Lisa Ostheimer / noisiv.de

Was gibt es besseres als an einem Samstagabend im Hamburger Molotow zwei gute Bands zum ersten Mal zu sehen? Das Glück hatte ich am 23. April beim Konzert von Patrick Bishop und Teleman. Da ich die Alben der Bands bisher nur zu Hause gehört hatte, war ich gespannt wie die Songs live klingen! Patrick Bishop machen Lust auf…

Weiterlesen →

Human Abfall – Form und Zweck (Album-Review)

FormUndZweck

Sie sind Sonderlinge, die Stuttgarter Herrschaften von Human Abfall. Wer einmal in den Genuss einer Live-Performance der Band gekommen ist, wird unweigerlich in ihren Bann gezogen worden sein: Irritiert schaut man zunächst auf Frontmann Flávio Bacon, der mit stoischer Körper- und Antihaltung beinahe reglos auf der Bühne steht. Ab und an angewidert von seinem Bier…

Weiterlesen →