Alle Beiträge von Charles Engelken

Mindless Self Indulgence – It Gets Worse (Hörpflicht)

mindless self indulgence

Eine meiner absoluten Lieblingsbands ist drauf und dran ein neues Album zu veröffentlichen. Es geht um Mindless Self Indulgence. Die, die ihre Musik als “Industrial Jungle Pussy Punk” bezeichnen, haben es geschafft, ihr neues Album mit Hilfe von Kickstarter zu finanzieren und das erste hörbare… Weiterlesen →

Song of the Week: Moonlit Sailor – Colors In Stereo

moonlit sailor

Montage sind immer die stressigsten Tage der Woche – jedenfalls ist das mein Empfinden. Und weil das so ist, hat sich unser dieswöchiger SOTW leider um ein paar Stunden verspätet. Ich hoffe, ihr könnt uns das verzeihen. ;) Als Ausgleich dafür haut der Song of… Weiterlesen →

The Nintendos: Cooler Indie-Rock aus Österreich

the nintendos

Sonntage sind die Tage, um sich mal ein paar neue Bands anzuschauen. Eine Band, die heraussticht, ist die österreichische Indie-Rock-Kapelle “The Nintendos”. Alleine der Name ist ja schon Anzeichen genug für geiles Zeig, so bekloppt ist der. Die Musik? Die verspricht das, was der Name… Weiterlesen →

Enter Shikari – Pack Of Thieves (Musikvideo)

enter shikari - pack of thieves

Es gibt mal wieder ein neues Musikvideo von der englischen Post-Hardcore-Band Enter Shikari. Dieses Mal zum Song “Pack Of Thieves”. Ob man den Musikstil mit den vielen Dubstep-Elementen nun mag oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Mein Ding ist ist das ja nicht… Weiterlesen →

Song of the Week: Kadavar – Goddess of Dawn (Musikvideo)

kadavar - goddess of dawn

Der frühe Montag fängt den Wurm. Ok, so früh ist er gar nicht mehr, aber immer noch früh genug, als dass man sich über ihn aufregen kann. Schließlich ist das letzte Wochenende gerade vorüber und das das nächste noch so weit weg. Aber gut, zurück… Weiterlesen →

October People: Debütalbum mit tanzbarem 80s Post-Punk

october people

Mal wieder eine Portion cooler Post-Punk für euch: Die Spanier “October People” aus Madrid haben vor gar nicht allzu langer Zeit (vor einem Monat, um genau zu sein) ihr selbstbetiteltes Debüt-Album veröffentlicht. Schande über mein Haupt, dass ich sie erst jetzt für mich entdeckt habe,… Weiterlesen →

Soundgarden – King Animal [Album-Review]

soundgarden king animal

16 Jahre lang hat das Grunge-Urgestein Soundgarden kein Album mehr aufgenommen. Zwischendurch war man 13 Jahre lang getrennt, bis 2010 die Reunion folgte und die anschließenden Reaktionen auf Touren von “großartig” bis “schrecklich” schwankten. Nun greifen die vier Rocker rund um Frontmann und Sänger Chris… Weiterlesen →