NOISIV CLASSICS: Yawning Man – Rock Formations (Retro-Review)

Yawning Man, Gary Arce

Kyuss, Fu Manchu, Monster Magnet, Slo Burn, Masters of Reality und bisweilen auch Queens of the Stone Age – die prominentesten Vertreter des Stoner- bzw. Desert-Rock sind recht weitläufig bekannt. Allerdings gibt es natürlich auch noch eine ganze Menge anderer Bands, die weniger populär sind, für die Entwicklung dieser Musikrichtung aber nicht minder wichtig. Das trifft…

Weiterlesen →

The Crookes – Lucky Ones (Album-Review)

The Crookes 01

Es war einmal eine Indie-Band aus Sheffield, die es in den 2000er-Jahren so richtig wissen wollte. Sie nannten sich nicht Arctic Monkeys, tauchten ihren Sound trotzdem in englische Gewänder von The Smiths bis The Cure und hielten ihre Ästethik von Farbeimern fern. Die Rede ist von The Crookes. Eine sonderbare Band: zu ihrem melodischen Pop-Rock…

Weiterlesen →

Wolfmother – Victorious (Musikvideo)

Wolfmother - Victorious

Das neue Wolfmother-Album „Victorious” wird am 19. Februar veröffentlicht und mit den Songs „City Lights” und „Gipsy Caravan” sind bereits zwei bekannt. Nun gibt es ein erstes Musikvideo zum Titelsong des Albums. Hier sehen wir Mr. Wolfmother Andrew Stockdale in einem sehr trashigen Musikvideo, in dem er eine Frau von Aliens gefangen genommen wird, die er…

Weiterlesen →

The Franklin Electric – This Is How I Let You Down (Album-Review)

franklin_2014_pic

Das aktuelle Album der kanadischen Band The Franklin Electric erschien bereits vor einigen Monaten. Schande auf das kollektive noisiv.de-Haupt, denn bereits nach dem ersten Durchlauf von „This Is How I Let You Down” war ich ein Fan. Entspannter Folk-Pop, wie er schöner kaum sein könnte – und bald auf deutschen Bühnen zu sehen. Kleines Beispiel gefällig?…

Weiterlesen →

Wolf Down – Incite & Conspire (Musikvideo)

Wolf Down - Incite & Conspite (Musikvideo)

Am fünften Februar wird das neue Album „Incite and Conspire” von Wolf Down veröffentlicht. Nach dem ersten Musikvideo zu „True Deceivers” folgt nun ein weiteres. Dieses Mal wurden die zwei Songs „Incite” und „Conspire” bebildert. Zwei Songs in einem Musikvideo miteinander zu verweben, ist eine scheinbar nicht allzu leichte Aufgabe, allerdings gelingt dies hier spielerisch einfach und…

Weiterlesen →

Basement – Promise Everything (Album-Review)

Es geschah in den 2000ern: fünf Jungs aus dem englischen Ipswich gründeten ein gemeinsames Pop-Punk Projekt, traten mit der ersten Platte der Emo-Core-Szene bei und verschwanden nur wenige Wochen nach Veröffentlichung der zweiten Platte von der Bildfläche. Mit „Colourmeinkindness“ verabschiedete die Band sich und sämtliche Emo-Einflüsse, glitt vom bissigen Metal-Core in sanftere Alternative-Territorien über. Die…

Weiterlesen →

KÁLA – Disconnected (Musikvideo)

KÀLA - Disconnected (Musikvideo)

Nachdem KÁLA im November letzten Jahres ihre aktuelle EP „Thesis” veröffentlicht haben, starten sie nun mit einem Musikvideo zum Song „Disconnected” in ihr Jahr 2016. Der Song ist der Closer jener EP, die mit einem interessanten Konzept aufwartet, was für eine EP doch recht untypisch ist. Weitere Infos zur „Thesis”-EP findet ihr bei Bedarf übrigens in…

Weiterlesen →

Jack Garratt – Worry (Berlin Session)

Foto: Screenshot / YouTube

Vor kurzem erst berichtete ich darüber, wie mir dieser Jack Garratt einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Klar ist der ganz süß und so, aber richtig angetan hat es mir seine Stimme und seine Fähigkeit, einen recht komplexen Studio-Sound in eine Live-Performance zu adaptieren. Das sehen wir neben diesem neuem Video hoffentlich auch mindestens…

Weiterlesen →

Blackout Problems – Holy (Album-Review)

Blackout Problems - Holy

Acht Jahre – so viel Zeit haben sich die Blackout Problems für ihr erstes Album „Holy” gelassen, welches im Februar diesen Jahres veröffentlicht wird. Zwischendurch gab es zwei EPs sowie eine Demo-Sammlung unter dem Namen „Life”. „Holy” aber ist ihr erstes wahres Studioalbum und die Erwartungen sind nicht niedrig, wenn man sich anschaut, welch Fanbase…

Weiterlesen →

Pelzig – A Club Called Night (Musikvideo & Tour-Termine)

Pelzig

Seitdem das Ingolstädter Quartett 2004 eine kreative Schaffenspause ankündigte, sind ganze elf Jahre vergangen. Mit „Medium Cool World” (Cargo Records) veröffentlichten die Alt-Rocker von Pelzig nun im Spätherbst letzten Jahres ihr bereits fünftes Studioalbum. Ihre Deutschland-Tour startete diese Woche und passend dazu wurde Mitte des Monats das Musikvideo zu „A Club Called Night” unter die Leute gebracht. Gedreht…

Weiterlesen →