Neueste Beiträge

Eine Doku der etwas anderen Art: „If I’m The Devil“ von letlive.

Foto: Screenshot AMPYA

Für mich war die Post-Hardcore-Band letlive. aus der famosen Stadt L.A. immer nur semi-präsent. Ich wusste schon, dass es sie gibt, aber so richtig gehört habe ich sie nie. Dass dieses ein großer Fehler war, bemerkte ich vor einigen Tagen. Warum? Das erkläre ich euch jetzt! Aus Langeweile heraus geisterte ich Stunden um Stunden durch…

Weiterlesen →

Der Soundtrack zur Dokumentation: The Game – Streets of Compton (Album-Review)

The_Game_-_Streets_of_Compton_-_Low-Res-Cover

Als 2005 das erste Album von The Game erschien, war die G-Unit auf dem Höhepunkt angelangt und Kanye West nicht mehr als ein guter Produzent und mäßiger Rapper. Auch dank der aufregenden Geschichte des Protagonisten avancierte „The Documentary“ berechtigterweise zum Klassiker. Der Spielort: Compton, LA. Schaut man auf die Karriere von Taylor zurück, bemerkt man,…

Weiterlesen →

AnnenMayKantereit – Come Together (The Beatles Cover)

Fotos: Screenshot YouTube / AnnenMayKantereit

Neben ihren selbst geschriebenen und originalen Titeln sind die charismatischen Herren von AnnenMayKantereit vor allem für ihre Covereinlagen bekannt. Sei es nun eine Neuinterpretation von „Hand in Hand” der Beatsteaks oder im letzten Jahr das Cover von „Roxanne” (The Police, wo sie mit Milky Chance gemeinsam musiziert hatten. Nun crashen sie wieder die sozialen Netzwerke…

Weiterlesen →

Reviews

Der Soundtrack zur Dokumentation: The Game – Streets of Compton (Album-Review)

The_Game_-_Streets_of_Compton_-_Low-Res-Cover

Als 2005 das erste Album von The Game erschien, war die G-Unit auf dem Höhepunkt angelangt und Kanye West nicht mehr als ein guter Produzent und mäßiger Rapper. Auch dank der aufregenden Geschichte des Protagonisten avancierte „The Documentary“ berechtigterweise zum Klassiker. Der Spielort: Compton, LA. Schaut man auf die Karriere von Taylor zurück, bemerkt man,…

Weiterlesen →

duesenjaeger – Treibsand (Album-Review)

duesenjaeger - Treibsand (Album-Cover)

Sie sind endlich wieder da: duesenjaeger! Vier Jahre nach ihrer letzten Album-Veröffentlichung „leben lieben sterben“ bringen die deutschen Punkrock-Urgesteine am 30. Juni ihre neue „Treibsand“-LP raus. Ihr Stil war seit jeher prägend für eine ganze Reihe von (Post-)Punk-Bands; insofern darf man mehr als froh sein, dass die zwischenzeitliche Auflösung der Osnabrücker Gruppe eben nur jene…

Weiterlesen →

Alle Reviews →

Live-Berichte

Sommerliche Klänge mit 1000 GRAM in der Astra Stube (Konzertbericht)

Fotos: Lisa Ostheimer / noisiv.de

Nachdem ich vor Kurzem die Ehre hatte, ein NOISIV INTERVIEW mit der deutsch/schwedischen Band 1000 GRAM zu führen, und über ihre neuen EP „Grebbestad“ zu quatschen, durfte ich die neuen Songs am 23.05. in der Astra Stube live begutachten. Es war einer der ersten heißen Tage in Hamburg und passend dazu lieferte die Band um…

Werbung

Unterstütze uns

Alle Konzertberichte →