NOISIV SESSIONS: Andreas Moe – Frozen River (Unplugged)

Andreas Moe - Frozen River NOISIV SESSION

Im Gegensatz zu unserer letzten Singer-Songwriter Session mit dem mit verzerrten Stimmbändern ausgerüstetem Tim Vantol, haben wir uns nun mit seinem musikalischem Pendant getroffen. Ebenfalls nur mit einer Gitarre in den Händen kann Andreas Moe jedoch ganz andere Level mit seiner Stimme erreichen – weniger rau, dafür umso softer. Mit der Veröffentlichung seines Debütalbums „Before…

Weiterlesen →

St. Emmi – I Love You All The Time (EODM-Cover)

St. Emmi - I Love you all the time

Erst vor kurzem stellten wir euch in unserem ersten noisiv classics mit St. Emmi eine aus dem Fundament von Tomte bestehende Band vor. Wie der Rest der Welt und uns eingeschlossen waren auch sie sehr erschüttert, was die Geschehnisse rund um die Terroranschläge in Paris anging. In einem zu Tränen und Gänsehaut rührendem Interview der Eagles…

Weiterlesen →

Total Love – Total Love (EP-Review)

Total Love 01

Die besinnlichen Weihnachtstage sind vorbei und vielleicht lag auch unter eurem Baum mal wieder das ein oder andere Festivalticket. Mittlerweile ist die Euphorie der Feiertage verpufft, die Vorsätze gleich mit und über bleibt die nüchterne Erkenntnis, dass noch viele weitere Monate an Alltag und Routine bevorstehen, ehe der erste Hering in die Campingflächen des Kontinents…

Weiterlesen →

2015: Eine noisive Retrospektive

Guten Rutsch Thumbnail

Am heutigen Tag geht das Jahr 2015 zu Ende und es wird Zeit, ein wenig zu reflektieren. Am 11. November 2014 haben wir noisiv.de zum wiederholten Male relauncht. (ich kann mich gar nicht daran erinnern, wie viele Relaunches wir hier in den vergangenen viereinhalb Jahren durchmachten) Dieses Mal kamen mit Babak und Tim sowie etwas…

Weiterlesen →

noisiv.de Top-Alben 2015 #06

torge

Nachdem alle Kollegen ihre Top-Alben des vergangenen Jahres bereits präsentiert haben und Tim zu guter letzt einen Tag vor Weihnachten auf das Fest der Liebe teaste, darf ich nun verkünden, dass wir morgen den letzten Tag im Jahr 2015 haben werden. Und wenn Jesus nicht nochmal wieder kommt oder wir aus einem anderem Grund die…

Weiterlesen →

noisiv.de Top-Alben 2015 #05

tim

Sollte es jemand noch nicht mitbekommen haben: Morgen ist wieder mal Weihnachten. Nicht wirklich die Zeit, die man mit erstklassigen Musikstücken verbindet. Na, dieses Jahr schon gewham!t worden? Aber es hat sich ja nun doch schon seit Längerem als Zeit des Rückblicks etablieren können, der Rankings und Abrechnungen, der Nähe zum Jahresende sei dank. Und…

Weiterlesen →

In eigener Sache: Frohes Fest – wir machen Weihnachtspause!

Weihnachtspause Thumbnail

Das Jahr neigt sich in schnellem Schritt dem Ende zu, das Weihnachtsfest steht bevor, Silvester will gefeiert werden und „Last Christmas” wird man bestimmt auch wieder an allen Enden hören (Stirb, „Last Christmas”! Stirb endlich!). Wie im letzten Jahr genehmigen wir uns über diese Zeit hinweg eine kleine Weihnachtspause im Blog. Nach dem Stress der…

Weiterlesen →

Vom EDEKA-Spot in die Charts: Neele Ternes im noisiv.de-Interview!

Neele Ternes 01

In Hamburg knallten schon vor Silvester die großen Korken: die Werbeagentur Jung von Matt hat mit einem Werbespot für die EDEKA-Gruppe einen weltweiten viralen Hit landen können. #heimkommen ist die rührende Geschichte eines alternden Großvaters, der seinen eigenen Tod vortäuscht, um endlich mal wieder Besuch von den Familienmitgliedern zu erhalten. 43 Millionen Menschen haben den…

Weiterlesen →

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen – Rüttel mal am Käfig, die Affen sollen was machen (Album-Review)

RMAKDASWM

Rüttel mal am Käfig, die Affen sollen was machen! Das ist tatsächlich der Titel des neuen Albums der nicht minder lang und augenzwinkernd benannten Gruppe Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen. Doch im neuen, bereits dritten Werk der Kombo um Ex-Superpunker Carsten Friedrichs, erklärt sich dieser Titel recht bald von selbst: Nicht als Belästigung der armen,…

Weiterlesen →

Kristoffer Bolander – I Forgive Nothing (Album-Review)

I_Forgive_Nothing_PROMO_cardboard_sleeve

Kristoffer Bolander, seines Zeichens Sänger der schwedischen Indie-Band Holmes, hat sich in diesem Jahr auf Solopfade begeben. Das Ergebnis nennt sich „I Forgive Nothing”. Würde man es kategorisieren wollen, würde „Indie-Atmo-Pop” im weitesten Sinne wohl am ehesten passen. Melancholisch geprägt wirken die Songs aber zu keinem Zeitpunkt weinerlich, sondern erwachsen und reflektiert. Durch das gesamte…

Weiterlesen →