tumblr_ngtxb9Wu9q1r7lk19o1_1280

Die Musik von Archive in passenden Worten zusammenzufassen dürfte bereits dem ein oder anderem Musikjournalisten oder Blogger schwer gefallen sein. Als handfeste Rahmenstruktur kann ich euch jedenfalls bieten, dass die progressive Trip-Hop Gruppierung aus London kommt und derzeit elf Mitglieder zählt. Mit Darius Keeler als Kopf der Band bringt das Ensemble in den kommenden Tagen ihre zehnte Studio-LP heraus und wird anschließend Ende Februar für eine ausgedehnte Tour nach Deutschland kommen.

Nach dem erfolgreichen Vorreiter „Axiom“, welches erst im letzten Jahr erschien, verlängern sie die Spielzeit mit „Restriction“ um einige Minuten. Auch wenn keine viertelstündigen Epen geschrieben wurden, so wie es einst bei dem in 2002 erschienenem Album „You All Look the Same to Me“ der Fall war.

81n67ZXXzmL._SL1500_

Die Leute von der Visions haben nun die Ehre das Album bereits im Vorfeld als Stream zur Verfügung zu stellen. Das, was man zu hören bekommt, klingt vielversprechend und ziemlich peppig wenn man es mit den anderen Werken von Archive vergleicht. In vollem Umfang und ohne Beschränkungen gibt es das Album dann ab Freitag, dem 9. Januar und wer interessiert ist, sollte die Chance nutzen und die Band bei einem ihrer Konzerte besuchen oder darauf spekulieren, dass sie uns im Festivalsommer erneut besuchen werden.

Archive – Restriction (Online-Stream)

Zum Abschluss die Tourdaten für Deutschland:

  • 27.02. Dortmund – FZW
  • 28.02. Bremen – Schlachthof
  • 01.03. Hamburg – Große Freiheit 36
  • 03.03. Bielefeld – Ringlokschuppen
  • 04.03. Köln – E-Werk
  • 05.03. Frankfurt – Batschkapp
  • 08.03. Wien – Arena
  • 20.03. Erlangen – E-Werk
  • 21.03. Karlsruhe – Substage
  • 22.03. München – Muffathalle
  • 23.03. Leipzig – Werk 2
  • 24.03. Berlin – Huxley’s Neue Welt
Foto via Tumblr

[asa]B00OJWJTSO[/asa]