Astairre

Foto: Screenshot YouTube / Astairre

Der Name Astairre mag nicht bei jedem sofort ein Déjà-Entendu hervorrufen, und doch hat das Quartett vor ganzen neun Jahren bereits ihre Debüt-EP abgeliefert. Dass erst jetzt der Nachfolger „So lange wir noch funktionieren” in die Startlöcher gestellt wurde, mag vielerlei Gründe haben – sicher scheint jedoch, dass es eine sehr positive Nachricht ist! Die Kölner veröffentlichten soeben die Videoauskopplung „Ich hasse meine Freunde”, deren Lyrics der überreizten Unverhohlenheit des Titels gerecht werden:

„Sag‘ mir, was willst du eigentlich von mir? Oder ist die Frage unfair, weil ich mich selbst kaum noch kapier‘? Wer hat nicht zurückgerufen? Wer hat wie falsch reagiert?”

Bei Aufbau und Instrumentierung hält man sich derweil bedächtig, zwingt das Stück nicht auf Teufel komm raus zur genretypischen Komplettekstase und gewinnt genau dadurch an spürbarer Energie, die auch das Live-Video transportiert. Deutschsprachiger Post-Hardcore, von dem man dringend mehr hören will! Am 1. April erscheint die neue Platte bei Unter Schafen.

[asa]B01BN23PMS[/asa]