ATOA - Die Sonne (Musikvideo)

Foto: Screenshot YouTube / Arising Empire

Passend zum Release ihres Debütalbums „Unter Wölfen“, das am vergangenen Freitag erschienen ist, veröffentlichte die Düsseldorfer Hardcore-Band ATOA ein neues Musikvideo zum Song „Die Sonne“.

Von den kräftigen Vocals des Shouters Torsten getragen, geht der Song gut nach vorne und überzeugt vor allem auch durch den guten Text. Musikalisch bekommen wir klassischen, guten und ebenso druckvollen Hardcore um die Ohren, der allerdings auch eine gewisse Zugänglichkeit besitzt.

Du gibst alles und verlangst nichts
Mein Netz wenn mir der Boden wegbricht
Du bist das Einzige was bleibt
Denn am Ende sind es nur wir zwei

ATOA – Die Sonne

Das Musikvideo wiederum zeigt einerseits eine Band-Performance und andererseits einige Rückwärtsszenen, in denen Torsten Fotos mit sich trägt, die augenscheinlich aus der Vergangenheit stammen, sodass eine nachdenkliche Atmosphäre geschaffen wird. Insgesamt sehr eindrucksvoll und „intim“, wenn man so will.

Aktuell befindet sich die Band übrigens auf ihrer Release-Tour, die sie noch in sechs weitere Städte bringen wird, die Tourdaten könnt ihr unten einsehen. Ich für meinen Teil habe ATOA bereits im letzten Jahr auf dem Oberhausener Olgas-Rock live kennengelernt und kann nur sagen, dass mich das sehr beeindruckt hat!

ATOA: „Unter Wölfen“-Tour

  • 07.04.16 – München, Sunny Red
  • 08.04.16 – Rottweil, Jugendhaus Parkhaus
  • 09.04.16 – Aalen, Rock it
  • 14.04.16 – Kassel, Unten
  • 15.04.16 – Köln, MTC
  • 23.04.16 – Hamburg, Astra Stube
Quelle Facebook

[asa]B01C3IMYBE[/asa]