Die letzte Woche stand ganz unter dem Zeichen von Bilderbuch. Zwei Tage lang, Montag und Dienstag, haben sie das Docks in ein Bungalow vom Feinsten verwandelt. Mit der neuen Platte „Magic Life“ im Gepäck tourten sie durch ganz Deutschland und machten natürlich auch in Hamburg halt!

Ich war am Dienstag vor Ort und durfte mir das Spektakel zur „Magic Life“-Tour ansehen. Das Wiener Quartett hat eine fantastische Bühnenshow aufs Parkett gelegt – dazu aber später mehr!

Mavi Phoenix

Als Support-Act war Mavi Phoenix mit dabei, eine junge Dame die sich den Hip Hop auf die Fahne geschrieben hat und genau wie die Gastgeber aus Österreich kommt. Genauer gesagt aus Linz. Mit ihren Songs „Quiet“ und „Love Longtime“ wird sie in Österreich bereits als große Hoffnungsträgerin gehandelt. Ich persönlich war nicht ganz so begeistert, da mir die Musik einfach nicht zusagt; und obgleich sie eine gute Bühnen-Performance hingelegt hat, wirkte sie ein klitzekleines bisschen verloren auf mich, wie sie so auf der Bühne hin und her sprang. Vielleicht war die Bühne einfach zu groß, man weiß es nicht.

Bilderbuch

Die Hauptpersonen an diesem Abend waren selbstverständlich Bilderbuch. Mit einer Gospel Sängerin im Schlepptau und einer Bühnen-Rückwand mit Hunderten von Sneakern (getreu dem Motto: Sneakers4free), konnte der Abend eröffnet werden.

In gewohnt schrägen Outfits wurde ein Kracher nach dem anderen auf den Tisch gepackt. In seiner Lack-Hose flitzte Maurice über die Bühne, als hätte er am Montag nicht an der fulminanten Aftershowparty in der Prinzenbar teilgenommen.

Während „Bungalow“ gespielt wird, holt Maurice erstmal seinen Lader aus der Tasche und bei anderen Songs fliegen Blumen ohne Ende auf die Bühne – evtl waren auch ein paar BHs dabei. Da kann man nur froh sein, dass keiner mit Joghurt um sich geworfen hat.

Neben den Sneakern an der Rückwand, die sich während der Songs teilweise sogar bewegt haben, hat mich besonders die Light-Show vom Hocker gerissen. Auf den Takt genau und mit ganz viel Liebe wurde hier wirklich etwas großartiges auf die Beine gestellt!

Als die Herrschaften die Bühne verlassen ist klar: da fehlt noch was! Wer mich jetzt fragt welche Songs da noch kamen, der ist hier falsch, aber mit sage und schreibe zwei Zugaben mit jeweils mindestens drei Songs im Gepäck, war dieser Abend ein regelrechtes Feuerwerk!

Die Österreicher haben es einfach drauf und auch wenn statt feinster Seide mal wieder schwarze Lack-Hosen auf dem Programm stehen, lieben wir sie doch trotzdem. Diese Maschinen!!!

Im Mai steht Bilderbuch dann in Österreich noch ganze sechsmal auf der Bühne, jeweils dreimal in Graz und dreimal in Wien. Leider schon ausverkauft, sorry Peeps – next time!

[asa]B01M0G01UU[/asa]