1466251_353963531447740_2984304264770385202_n

Ein Spagat zwischen hartem Sound und gefühlvollem alternative Rock – ein Geheimtipp für Freunde von Deftones und dredg.

Mit San Francisco verbindet man vielleicht Scott McKenzies gleichnamiges Lied, aber alternativen Rock dürften die wenigsten Musikfans mit dieser Stadt verbinden.

Stimme der Band ist Bassist Ben Flanagan (The Trophy Fire), Mark Engles (dredg) schwingt die Gitarre und Chris Robyn (Far) sitzt an den Drums. Anfang des Jahres veröffentlichte das Trio die EP Driver, welche einen Vorgeschmack auf das kommende Album von Black Map bieten würde. Ihr Debut …And We Explode! erschien im Oktober, also eine ganz frische Scheibe! Jüngst spielten sie als Vorband von Chevelle u.a. in Deutschland und der UK. Aufgrund der vielversprechenden EP war der Kauf des ersten Albums der „kleinen Supergroup” bereits beschlossene Sache und ich sollte nicht enttäuscht werden. Das Album schaffte es auf Platz 1 meiner persönlichen Lieblingsalben 2014. Diese Musik bettelt förmlich danach, laut aufgedreht zu werden!

Mit Code wird dem Hörer gleich deutlich gemacht, wohin die Fahrt gehen wird. Der Sound von Flanagans Stimme erinnert  dabei gelegentlich an Chino Moreno von den Deftones, nur schöner. Der Einfluss von Engles auf den Sound von Black Map ist unverkennbar. In einigen Parts stellt man fest, dass diese auch für ein dredg Album konzipiert sein könnten, aber dennoch wirken sie nicht wie ein Abklatsch jener Band. Insbesondere das auf der EP bereits vorhandene I’m Just the Driver peitscht den Hörer nach vorne und schreit regelrecht danach, sich als diesen verf*****n Fahrer zu bekennen. Es gibt neben den schnellen Liedern wie Gemini oder Ropes auch ruhige Parts wie And We Explode Pt1 oder der psychedelisch angehauchte Pt 2, welche das Tempo herausnehmen, aber die Karre keineswegs zum Stillstand bringen, sondern den Tank nochmal auffüllen und das Album als Ganzes vereinen.

Black Map auf Facebook

Als Fazit lässt sich feststellen, dass ich tatsächlich explodiert bin. Dieses Album ist mehr als nur ein nettes Werk für zwischendurch und wird hoffentlich der Anfang eines neuen Meisterwerks sein.

[asa]B00MZ3X534[/asa]