Alle Beiträge zum Thema: Live-Berichte

Bad Religion in der Großen Freiheit 36: Laut und noch immer unbequem

Bad Religion ist eine dieser Bands, die jeder kennen muss, der in irgendeiner Art und Weise an Punk-Musik interessiert ist. Wäre es zu viel zu sagen, dass sie lebende Legenden der Bewegung sind? Wahrscheinlich nicht…

Spektrum Festival 2017: Das Hip-Hop-Highlight des Jahres!

Das war es also, das Spektrum Festival. Und was für eins. Am Samstag, den 05. August, lies sich so ungefähr alles auf dem Hamburger MS Dockville-Gelände blicken, was 2017 Rang und Namen in der Hip-Hop-Szene…

Wutzrock Festival 2017: Auch in diesem Jahr das schönste Festival Hamburgs

Bereits im letzten Jahr fotografierte ich das Wutzrock im Hamburger Süden, direkt neben dem Eichbaumsee. Das autonom und nichtkommerziell organisierte Umsonst-und-Draußen-Festival hatte sofort einen Platz in meinem Herzen und so freute ich mich unheimlich auf…

Kunst so weit das Auge reicht: Die Millerntor Gallery lockte zahlreiche Besucher nach St. Pauli

Die siebte Millerntor Gallery lud vom 29.06. bis zum 02.07. wieder zahlreiche Besucher in die heiligen Hallen des FC St. Pauli. Alles drehte sich natürlich um das Thema Kunst und darum, reichlich Spenden für Viva con…

The BellRays & Coppersky im Hafenklang: Wenn zwei Bands zueinander passen

Coppersky aus Utrecht ist eine dieser Bands, die man sich immer und immer wieder live ansehen kann, ohne, dass es auch nur im Geringsten langweilig wird. Erst zuletzt spielten sie im Molotow, nun waren sie vor…

Mark Lanegan, Duke Garwood und Lyenn: Über einen großen Konzertabend

Mark Lanegan begleitet mich mit seiner Musik bereits seit dem „Rated R“-Release vor 17 Jahren und in all der Zeit war er einer der wenigen Musiker, deren Output ich stets verfolgte. Nichtsdestotrotz habe ich ihn…

Monster Magnet im Gruenspan: Wenn Kindheitserinnerungen hochkommen

Monster Magnet ist eine der Bands, bei der Kindheitserinnerungen in mir hochkommen, schließlich bin ich mit ihrem psychedelischen Stoner-Rock in meinen Ohren aufgewachsen. Einen Fehler hatte meine Fan-Vita aber bis zuletzt inne, denn live habe…

Musik zum Verlieben: Maloun im Grünen Jäger

Hamburg ist voll von jungen und aufstrebenden Bands, die sich immer wieder zeigen – man muss eben nur wissen, wo. Im Grünen Jäger hatte man zuletzt die Möglichkeit, gleich drei dieser Gruppen kennenzulernen. Den Abend…

Fuck Art Let’s Dance haben das lunatic Festival abgerissen

Mit großen Schritten geht es auf den Festival-Sommer dieses Jahres zu und die ersten Veranstaltungen fanden bereits statt. In Lüneburg riefen die verantwortlichen Studenten einmal mehr auf den Campus der Universität zum lunatic Festival. Unter…

So feierten clouds. ihr EP-Release im Grünen Jäger

Die Hamburger Heartcore-Gruppe clouds. ist hier im Blog ein Dauergast und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern, denn am 02. Juni haben sie ihre inzwischen zweite EP „Fall/Grace“ veröffentlicht. Für eine junge Band ist…

8kids & anorak. in der Astra Stube: Zwei Bands auf Augenhöhe

Die 8kids haben vor wenigen Wochen ihr Debütalbum „Denen Die Wir Waren“ veröffentlicht und zu einem Album-Release gehört natürlich auch eine entsprechende Tour. Diese führte sie in die Hamburger Astra Stube, mit dabei waren anorak.,…

Unterwegs mit Love A im Molotow: Von Staus, Schweiß und Herzballons

Unlängst haben Love A ihr inzwischen viertes Album „Nichts ist neu“ veröffentlicht. Da schickt es sich natürlich, dass man dieses auch in die Clubs des Landes – ergo auf Tour – trägt. In Hamburg machte…

Pensen Paletti überzeugt mit seiner Bumm-Gitarre im Logo

Ausnahmetalente gibt es nicht viele. Aber einer ist es ganz bestimmt: Pensen Paletti! Den meisten dürfte er durch Monsters of Liedermaching oder Das Pack ein Begriff sein. Nun wagte er den Sprung als Solo Künstler…

Alles andere als einschläfernd: Wintersleep im Molotow! (Konzertbericht)

Wintersleep waren lange Zeit lang eine Band, die ich nur am Rand mitgenommen habe. Ein zwei Songs kannte ich zwar, aber es fehlte noch der große Hook um sich mit den Kanadiern genauer zu befassen.…

Der nächste Schritt: So war es beim NOISIV FEST #1 im why not? Café

Es war einfach unvermeidbar: Nachdem wir als Team bei noisiv.de schon so einige Projekte auf die Beine gestellt haben, fehlte nur noch der nahe liegende Coup, einen Abend mit Livemusik auf die Beine zu stellen. Gesagt,…

Die Festival-Saison ist eröffnet: Das Heimat Festival 2017 in Scheeßel

Am 20. Mai fiel an keinem geringeren Ort als in Scheeßel der Startschuss für die Festival-Saison. Das kleine Festival, welches direkt am Industriegebiet unweit des Bahnhofs liegt, fand dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt.…