Alle Beiträge zum Thema: Reviews

Reviews zu aktuellen Veröffentlichungen gehören zu unseren bevorzugten Themen. Unsere Rezensionen findet ihr in dieser Kategorie – immer ehrlich, ausführlich und vor allem subjektiv.

Langer und düsterer, instrumentalischer Trip: All Them Witches mit „ATW“

Es gibt bestimmte Künstler, die erst nach einigen Platten dort musikalisch angelangt sind, wohin sie möchten. So geschehen bei All Them Witches aus Nashville, die ihr neues Album deshalb auch gleichnamig „ATW“ genannt haben. Ein…

Der Kampf geht weiter: Dispatch mit „Location 13“

Eine positive Überraschung zum Ende des Jahres: Dispatch melden sich zurück und haben mit „Location 13“ die Fortsetzung ihres Albums „America, Location 12“ veröffentlicht. Die Band um Frontmann Chadwick Stokes hat noch einiges zu erzählen…

Nach langer Pause bringen Umse und Deckah endlich „Durch die Wolkendecke“

Der Mann aus Ratingen ist endlich zurück. Nach der „Flammenwerfer“-EP kommt nun das neue Album von Umse: „Durch die Wolkendecke“. Nach dem letzten Album „Hawaiianischer Schnee“ von 2015 hat sich offenbar einiges getan. Umse erweitert…

Sitzt, wackelt und hat Luft: Fynn Kliemann – „Nie“

Seit ein paar Tagen nun hab ich das Debütalbum von Fynn Kliemann auf den Ohren. Recht schnell kann man feststellen, dass es sich hier nicht um ein artsy fartsy Konzeptalbum, sondern fast schon um eine…

Dynamischer Synth-Pop mit Indie-Einschlag: Metric mit „Art Of Doubt“

Bei der Recherche zum neuen Album von Metric staunte ich erstmal nicht schlecht, dass es sich bereits um das neunte Album des Quartetts handelt. Allerdings treten in „Art Of Doubt“ keine Alterserscheinungen auf. Metric blühen…

Alternative Trio Slothrust mit Draufgänger Charme auf „The Pact“

Manchmal braucht es ein Paar mehr Anläufe, um auf eine Band aufmerksam zu werden. So war es bei mir Slothrust. Songwriterin und Gitarristin Leah Wellbaum, Schlagzeuger Will Gorin und Bassist Kyle Bann schaffen es einem…

Musikalisches Feuerwerk : Faces On TV mit „Night Funeral“

Ich bin jedes Jahr erstaunt, wie sehr ich mich in neue Künstler und Alben verlieben kann. So geschehen bei Faces On TV, bei dem das Debüt „Night Funeral“ anscheinend einen Nerv bei mir getroffen hat.…

Singer-Songwriter inklusive Genrevielfalt : Ruston Kelly mit „Dying Star“

Wenn ich lese, dass ein neuer Künstler sowohl Grunge- als auch Americana-Fans zugleich begeistert und der Name Kurt Cobain mit im Spiel ist, dann werde ich hellhörig. So geschehen bei Ruston Kelly, der nun mit…

We Bless This Mess mit brutal ehrlichem Album „Awareness Songs and Side Stories“!

Vergangenen Freitag hat We Bless This Mess einen großen Schritt gemacht. Das musikalische Projekt, dass von Musiker und Tattoo Künstler Nelson Graf Reis vor 4 Jahren gegründet wurde, hat sich deutlich vergrößert. So veröffentlichte er…

We Were Promised Jetpacks stark mit „The More I Sleep The Less I Dream“

Nachdem wir die Indie Rock Band We Were Pomised Jetpacks vor Kurzem zu ihrem neuen Album „The More I Sleep The Less I Dream“ befragen durften, ist es nun so weit euch über die 10…

Alles andere als festgefahren – LYGO veröffentlichen „Schwerkraft“

Wenn ein Album, mit einem Intro namens „Alles ist egal“ anfängt und dazu das Schlagezug im Hintergrund hämmert, dann kommen nicht viele Bands in Frage. LYGO melden sich mit „Schwerkraft“ kraftvoll und wütend zurück. Jan…

Blues-Pop mit Rocknote: Ben Poole mit „Anytime You Need Me“

Zugegeben, Ben Poole war mir bis zum Release seines neuen Albums nicht geläufig. Als ich „Anytime You Need Me“ dann hörte, war ich doch darüber verwundert, dass sein Name nicht schon viel populärer ist als…

Emotionales Singer-Songwriter Talent AVEC mit neuem Album „Heaven/Hell“

Mit ihrem Song „Granny“ hat mich die österreichische Künstlerin AVEC bereits vor zwei Jahren begeistert. Ihre gefühlvolle Stimme in Kombination mit Sound ihrer Akustikgitarre prophezeit Gänsehautmomente. Nun ist sie zurück. Mit ihrem Album „Heaven/Hell“ zeigt…

Selbstbewusster denn je: Fatherson mit überragendem Album „Sum Of All Your Parts“!

Es gibt sie. Diese positive Spannung in der Luft, wenn eine deiner Lieblingsbands ein neues Album ankündigt. Und schon steht die große Frage im Raum: Können die neuen Stücke mithalten? So war es auch bei…

Erfrischung mit altem Charme: Milo Greene mit „Adult Contemporary“

Im Jahr 2013 entdeckte ich Milo Greene, als sie Vorband von Cold War Kids auf deren Deutschlandtour waren. Damals imponierte mich die Leidenschaft, wie die Songs vorgetragen wurden und wirklich jeder aus der Band ans…

Pubmusik aus Irland: The Eskies mit „And Don’t Spare The Horses“

Das schöne an Festivals sind Bestätigungswellen bei denen neue Bands entdeckt werden, die einem zuvor noch gar nicht bekannt waren. So erging es mir bei einer der vielen Bestätigungen des diesjährigen „Reeperbahn Festivals“, die in…