desa

Es darf wieder gebrettert werden! Jetzt, wo das Langzeit-Projekt Bright Eyes beendet zu sein scheint, nimmt sich Indieszene-Darling Conor Oberst alle Freiheiten und liefert nach seinem letztjährigen Soloalbum „Upside Down Mountain“ frischen Stoff für all diejenigen nach, die Seite härtere Seite zu schätzen wissen: Desaparecidos sind zurück! Und zwar jetzt so richtig. Nachdem Oberst mit seiner hardcore-eseken Band 2013 drei 7-Inches veröffentlichte – unter anderem „Anonymous“, eine Hymne auf ebenjene Vereinigung – soll nun am 19. Juni das neue Album „Payola“ erscheinen. Dahinter darf man getrost ein „ENDLICH!“ setzen, denn der Vorgänger „Read Music, Speak Spanish“ liegt bereits 13 Jahre zurück.

Mit der Ankündigung wurde nun auch prompt der erste Song der neuen Desaparecidos-Platte veröffentlicht. In „City On The Hill“ zeigt Conor Oberst mal wieder Kante und ist dennoch auf den gewissen Pop-Faktor bedacht – „Oh-ooooh, oh-ooooh!“ inklusive. Der Song geht gut nach vorne und der geneigte Hörer darf sich freuen, die unverkennbare Stimme des Saddle Creek-Mitbegründers mal wieder in einer solchen Form zu hören.

[asa mp3]B00V0UAZ7C[/asa]