Für meinen Teil muss ich gestehen dass ich diesen Ed Sheeran als unkomplizierten, ganz nett klingenden Radiomusiker gehalten habe. Mit The A Team und Lego House, Songs die man jeden Tag hoch und runter gehört hat wenn man ausnahmsweise mal das Ultrakurzwellengerät eingeschaltet hatte, hat er mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker gehauen. Und wie ich vergangene Nacht festgestellt habe spiegeln diese Tracks in keinster weise das Talent dieses jungen englischen Musikers wider.

Ganze 10 Minuten steht er im folgenden Video alleine mit seiner kleinen Gitarre und einem Looper in den Hinge Studios in Chigaco vor diversen Kameras und Mikrofonen – und weiß mit minimalistischer Ausrüstung musikalisch zu überzeugen. Er beatboxt, rappt und trommelt auf seiner 6-Saitigen als würde er seit 30 Jahren nichts anderes machen, und dabei ist er erst 21.

Auf Grund dieser Performance hat er sich zumindest bei mir in ein neues Licht gerückt und ich werde ihm in nächster Zeit definitiv mehr Aufmerksamkeit schenken. Danke Ed!