Event-Archiv zum: Reeperbahn Festival

Okta Logue kommen auf „Diamonds and Despair“-Tour 2017!

Der 24.11.2017 ist bei mir bereits jetzt fest verplant. Den Grund dafür liefern Okta Logue, die mit ihrem psychedelischen Klängen bei ihrer kommenden Tour durch Deutschland auch Halt in Hamburg machen werden. Das Quartett hat nicht nur ein überragendes letztes Album mit „Diamonds and Despair“ veröffentlicht, sondern beim Reeperbahn Festival 2016 unter Beweis gestellt, was für…

Reeperbahn Festival 2017: Portugal. The Man dabei!

Während einige Fans sich noch ärgerten, keine Tickets für das Konzert von Portugal. The Man im Molotow ergattert zu haben, dürfen diese nun aufatmen. Die Indie-Band aus dem Bundestaat Alaska hat sich über die eigene Webseite für die kommende Ausgabe des Reeperbahn Festival bestätigt und wird am Samstag auftreten! Im Sommer wird ihr neues Album mit…

Reeperbahn Festival 2017: Selbstbestätigung von Maximo Park!

Ein weiterer größerer Name hat sich für das Reeperbahn Festival 2017 angekündigt: Maximo Park werden am Donnerstagabend im Docks auftreten! Die Band postete ein Tour-Plakat, welches kurze Zeit später wieder von der Webseite der Engländer verschwand. Erst vor kurzem brachte die britische Indie-Band ihr neues Album „Risk to Exist“ heraus. Auch die Teilnahme von The…

Reeperbahn Festival 2017: The Black Angels und The Drums dabei?

Erst kürzlich gab es die erste Bandwelle für die kommende Ausgabe des Reeperbahn Festivals. Dennoch wird es die nächsten Wochen Schlag auf Schlag neue Namen für das beliebte Hamburger Festival geben. The Black Angels und The Drums zählen zu den Kandidaten, die in einer der nächsten Bestätigungen mit hoher Wahrscheinlichkeit dabei sein werden. Tourlücke The…

Reeperbahn Festival 2017: Die erste Bandwelle mit einigen Krachern und der Elbphilharmonie als neuen Spielort

Der Start in das Jahr war rasant und wir haben bereits April. Im Hinblick auf das diesjährige Reeperbahn Festival am 20.-23. September haben wir bereits auf eine Bandwelle hingefiebert! Und nun ist die Katze aus dem Sack: Über 30 Bands wurden in der ersten Rutsche veröffentlicht. Bekannte Namen wie Dillon, Heim oder Dispatch sind vertreten.…

Reeperbahn Festival 2017: Selbstbestätigung durch All Them Witches

Auch wenn es noch fast ein halbes Jahr dauert, gibt es schon den ersten sicheren Namen für das kommende Reeperbahn Festival. Mit All Them Witches hat sich eine Band der härteren Sorte für den Freitag bei Facebook selbst bestätigt. Die US-Gruppe veröffentlichte im Februar ihr neues Album „Sleeping Through The War“ verbinden auf ihrem neuen Werk Einflüsse…

NOISIV SESSIONS: Holy Holy – Willow Tree (Live im why not? Café)

Es ist endlich soweit! Die australische Band Holy Holy hat ihr neues Album „PAINT“ veröffentlicht und bringt uns damit den besten Sound für einen gediegenen Start in den Frühling. In diesem Zuge veröffentlichen auch wir das zweite Video, das wir mit der Band beim Reeperbahn Festival letztes Jahr aufgenommen haben. Gespielt wird der Song „Willow…

NOISIV SESSIONS: Wintersleep – Shadowless (Live im Knust)

Im Frühling letzten Jahres veröffentlichten sie ihr bereits sechstes Album „The Great Detachment“. Im Sommer dann folgte die dazugehörige Tour, in dessen Rahmen Wintersleep dann auch beim Reeperbahn Festival 2016 hier in Hamburg Halt machten. Nur wenige Minuten vor ihrem Samstagabend Auftritt im Knust, nahm sich der überaus bescheiden wirkende Frontmann Paul Murphy sich die Zeit,…

NOISIV SESSIONS: KYTES – As We Row (Live im why not? Café)

Bei diesen Tunes nickt der Kopf schon von ganz alleine! Leute, es ist Weihnachten! Und wie könnte man die Festtage schöner einleiten, als mit einer wundervollen NOISIV SESSION die wir beim diesjährigen Reeperbahn Festival aufgenommen haben? Stimmt, gibt nichts schöneres. Vor allem, weil wir dieses mal die wundervollen KYTES vor der Kamera hatten. Gerade erst…

NOISIV SESSIONS: BRONCHO – Jenny Loves Jenea (Live in Benno’s Eck)

Heute haben wir eine ganz besondere NOISIV SESSION für euch im Programm: Ryan Lindsey, Sänger der US-Alternative-Band BRONCHO, besuchte uns im September in Benno’s Eck, um für uns eine Version von „Jenny Loves Jenea“ einzuspielen. Auch dieser Auftritt ist dem Reeperbahn Festival 2016 zu verdanken, in dessen Rahmen wir die Band aus dem US-Bundesstaat Oklahoma…

Unsere 5 Top-Konzerte 2016: #04 von Babak

Konzerte haben auch im Jahr 2016 noch etwas sehr magisches an sich. Man mag es schließlich kaum glauben: bei aller Digitalisierung der Welt und der Vermarktung von Künstlern als glattpolierte Produktwaren im virtuellen Playlistmarkt, liegt der direkten Begegnung mit einer Band noch immer derselbe Mechanismus zu Grunde, der Konzerte auch schon vor zehn oder zwanzig…

NOISIV SESSIONS: Holy Holy – Darwinism (Live im why not? Café)

Einer der schönsten Momente auf dem Reeperbahn Festival lieferten uns Holy Holy. Der Name spricht nämlich genau das aus, was wir während der Performance gedacht haben. Der atemberaubende Sound wird untermalt durch die wunderbare Akustik im why not? Café in Hamburg, bei dem wir diese NOISIV SESSION aufzeichnen durften. Die Australier spielten bei uns ihre…

Unsere 5 Top-Konzerte 2016: #02 von Lisa

Wenn es eins ist, was ich gegen Jahresende jedes Mal aufs Neue toll finde, dann sind es Rückblicke. Rückblicke auf das, was sich im Jahr ereignet hat. Und da Musik, im speziellen Live-Musik, einen solch großen Raum in meiner Freizeit einnimmt, sind Rückblicke auf vergangene Konzerte und Festivals unumgänglich! Ich durfte mich 2016 sehr glücklich schätzen,…

Unsere 5 Top-Alben 2016: #03 von Sean

Das Jahr 2016 konnte mir musikalisch einiges bieten: So erlebte ich im Grunde keine nennenswerte Enttäuschung von Lieblingsbands, die neue Alben rausbrachte. Stattdessen kamen viele Newcomer mit ihren ersten Scheiben auf den Markt und versüßten mir die Freizeit. Deshalb ist es für mich nicht einfach, eine selbstverständliche Top-Alben-Liste für dieses Jahr aufzustellen. Ich habe versucht,…

NOISIV SESSIONS: The Paper Kites – Tenenbaum (Live in Benno’s Eck)

Erst vor sechs Jahren gegründet können The Paper Kites bereits heute auf eine beachtliche Entwicklung ihrer Karriere zurückblicken. Ihr Debütalbum „States“ erschien 2013 und schaffte es direkt auf Platz 17 der australischen Albumcharts. Nun machten sie auf ihrem Europabesuch Halt beim Reeperbahn Festival und so ließen auch wir uns die Gelegenheit nicht nehmen, uns mit den…

#RBF16: Spring King über ihr aktuelles Album, Beats 1, Hip-Hop und dem aktuellen Stand der Rockmusik!

Als relativ kleiner Wicht eines Musikblogs auf einem Festival wie dem Reeperbahn Festival herumzulaufen, könnte in der Theorie unbehagen auslösen. Dank hervorragender Organisation, einer freundlichen Crew und Bands wie Spring King, war dieser Gedanke aber schnell passé. Ich traf mich im Molotow Backyard mit Tarek Musa (Vocals, Schlagzeug und Produktion), Pete Darlington (Gitarre), Andrew Morton…