Foto: Ingo Pertramer

Aufatmen, die neue Thees Uhlmann ist da und sie ist nicht scheiße! So oder sowas ähnliches ging mir heute morgen durch den Kopf, als ich zum ersten Mal die neue Single von Thees Uhlmann gehört hatte. Mit der Erwartungshaltung muss man ja bei allen Themen heutzutage aufpassen, ob es nun ein Serienfinale, ein Kinofilm oder eben ein Stück Musik ist. Der Mann aus Hemmoor hat es zumindest in der Vergangenheit immer geschafft für meinen Geschmack abzuliefern, aber würde das in der Zukunft auch so sein? Würde er einen anderen Weg gehen? Sicher. Aber würde er auch anders klingen?

„Fünf Jahre nicht gesungen“ ist die erste Singleauskopplung des kommenden Albums und liefert den Beweis: seine Musik ist zurück, der Song ist hart, aber um ehrlich zu sein hätte ich mir den Track auch nicht besser wünschen können. Auf ein Musikvideo muss bis aufs erste verzichtet werden, spannend wird es aber eh erst richtig wenn das dritte Album „Junkies & Scientologen“ am 20. September 2019 erscheint. Und natürlich wenn er auf Tour geht. Das sind übrigens so viele Dates, die würden die Seite hier sprengen. Wer bock auf Thees Uhlmann live hat, findet das schon. Ganz genau wie beim Song „Fünf Jahre nicht gesungen“ selbst, denn den gibt es so gut wie überall.

Die neue Single von Thees Uhlmann bei/auf Spotify