Bildquelle: Facebook

Mit Wucht drangen in den vergangenen Jahren neue Post-Punk-Bands in die Szene: Die Nerven, Messer und Co. drehten das Bekannte mit ihren eigenen Sounds auf Links, insbesondere in und um Stuttgart etablierte sich diese experimentelle und Avantgarde-eske neue Szene. Human Abfall müssen hier genauso genannt werden, wie die obigen Gruppen.

Im April dieses Jahres veröffentlichte das Quartett um Frontkeifer Flávio Bacon ihr zweites Album „Form & Zweck“. Tim beschrieb in seiner Rezension bereits treffend, was diese Gruppe live auf der Bühne ausmacht:

„Irritiert schaut man zunächst auf Frontmann Flávio Bacon, der mit stoischer Körper- und Antihaltung beinahe reglos auf der Bühne steht. Ab und an angewidert von seinem Bier trinkt, hasserfüllt in die Leere blickend, um dann in agitatorischem Tonfall der Menge seine oft nicht minder irritierenden Texte entgegenzukeifen. Hinter ihm: Eine fröhlich vor sich her jammende Triobesetzung. Irritation weicht Faszination, die sich langsam, aber sicher zu Begeisterung über diese bisher ungekannte Art der Liveshow entfaltet.“

Human Abfall – Form und Zweck (Album-Review)

Sie sind Sonderlinge, die Stuttgarter Herrschaften von Human Abfall. Wer einmal in den Genuss einer Live-Performance der Band gekommen ist, wird unweigerlich in ihren Bann... Weiterlesen →

Eben diese besondere Gruppe geht im März nächsten Jahres wieder auf Tour! Dabei stehen insgesamt acht Städte und großartige Konzertorte auf dem Plan, wie zum Beispiel das Oberhausener Druckluft oder eben das Hamburger Hafenklang.

Ich für meinen Teil habe die Band spontan im vergangenen Mai in der Sky Bar des Hamburger Molotow gesehen und war regelrecht begeistert davon, wie die drei Musiker und Flávio Bacon ihre konträren Ideen und Ansätze zum großen Ganzen zusammenbrachten. Sphärischer Post-Punk trifft Aggression, trifft Faszination. Das muss man gesehen haben!

Human Abfall: 2017 auf Tour

  • 02.03. – Köln, King Georg
  • 03.03. – Oberhausen, Druckluft
  • 04.03. – Bremen, Etage 3/Lagerhaus
  • 05.03. – Hamburg, Hafenklang
  • 06.03. – Berlin, Schokoladen
  • 09.03. – Leipzig, ZXRX
  • 10.03. – Karlsruhe, Kohi
  • 11.03. – Darmstadt, Oettinger Villa
Quelle Facebook

[asa]B01D3XKPGY[/asa]