Hurricane Festival 2012 Green Stage

Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis die letzte Bandwelle endlich über das Hurricane und Southside Festival rollen wird. Doch was wird uns in dieser Welle erwarten? Wir haben für euch alle bereits bekannten Fakten und die Gerüchte um den dritten Headliner zusammengestellt!

Im Interview mit der Kreiszeitung informierte FKP Chef Folkert Koopmanns, dass die letzte Bandwelle rund 15 Bands beinhaltet und darunter auch ein Headliner vertreten ist. Die Headlinerspekulation hatten wir bereits letzte Woche aufgegriffen. Was letztlich einen Headliner ausmacht, da gehen die Meinungen auseinander. So sollte man seine Erwartungen nicht zu hoch stecken, auch wenn große Namen wie Blur und The Strokes weiterhin in der Gerüchteküche vertreten sind.

Reine Spekulation sind die Editors, welche jüngst ihre Tourdaten veröffentlichten und demnächst wohl ihr neues Album verkünden werden. Als möglicher exklusiver Act hätten die Briten durchaus Potenzial, zum Headliner gepusht zu werden. Daneben sind Kasabian weiterhin in der Verlosung. An Incubus als letzten Headliner glauben jene, welche der Überzeugung sind, dass möglicherweise FKP auf die Freigabe von DEAG wartet, was auch den späten Zeitpunkt für die Bandwelle erklären könnte.

Bereits bekannt sind weitere Namen, welche unter anderem aus Selbstbestätigungen hervorgehen. Hierzu gehören Gengahr und Oscar and the Wolf. Auch Koopmanns nahm einen Bandnamen vorweg und bestätigte Nothing but Thieves.

Daneben haben Tonbandgerät im Interview mit Delta Radio durchblicken lassen, dass sie neben den bereits veröffentlichten Festivals, auch noch auf einem weiteren spielen werden, welches vom Sender stark beworben wird. Zusätzlich haben sich Superheld über einen Contest für das Hurricane Festival qualifiziert, während auf dem Southside Festival Black and Fill und Antiheld auftreten. Zudem haben Northlane ihre Präsenz beim Southside Festival angekündigt.

Hinzu kommen werden Erneuerung im Gastronomiebereich. Hierzu äußerte Admin Timbeaux im Forum folgendes:

Wir wollen dieses Jahr mit dem Gastrokonzept umschwenken, hin zu geilerer Schmatze. Wir haben gemerkt, dass Ihr auch was Fast- oder Fingerfood angeht, immer mehr Bock auf hochwertigere Verpflegung habt, und uns geht das schon seit ein paar Jahren so. Das, gepaart mit unserem Ansatz mehr Bio und Produkte von lokalen Partnern anzubieten, führt zu einer Aufwertung unseres Gastro-Konzepts. Im Detail bekommt Ihr das „in Kürze“. ;)

Demnächst werden wir euch mit unseren Bandvorschläge für das Hurricane und Southside Festival versorgen.