Foto: Screenshot / YouTube

Foto: Screenshot YouTube / Digster Pop

Vor kurzem erst berichtete ich darüber, wie mir dieser Jack Garratt einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Klar ist der ganz süß und so, aber richtig angetan hat es mir seine Stimme und seine Fähigkeit, einen recht komplexen Studio-Sound in eine Live-Performance zu adaptieren. Das sehen wir neben diesem neuem Video hoffentlich auch mindestens genau so stark auf seiner seiner kommenden Deutschland-Tour.

In diesem Video zu „Worry” sehen wir, dass Jack Garratt nicht nur am Computer aufgewachsen ist und mit Ableten und digitalen Synthesizern umzugehen weiß, sondern dass er seinem Sound auch ein fettes Gitarrensolo anhängen kann. Ich bin nun noch gespannter auf sein, Mitte Februar erscheinendes, Debütalbum „Phase” und die darauffolgenden Live-Termine u.a. in Hamburg, wo er im Übel & Gefährlich spielen wird.

[asa]B016P571R8[/asa]