Foto: Sami Joost

Es gibt diese Momente, in denen man feststellt, dass man da was großes entdeckt hat. Man klickt auf dieses YouTube-Video und auf einmal ist da diese Stimme. Dann diese Harmonien. Man bemerkt es zunächst nicht, sondern beginnt einfach mitzusummen und ist völlig gefesselt. So erging es mir, als ich das erste Video des Duos Jagular sah und vor allem hörte.

Es handelte sich um den Song „Sing With Me“, der unheimlich gefühlvoll und irgendwie mysteriös und dunkel daherkam. Das Duo besteht aus dem Singer/Songwriter Jan Becker und der Cellistin Charlotte Jescke – eine ungewöhnliche, aber spannende Kombination. Aufgenommen wurde der Song höchst professionell in einer Kirche in Düsseldorf. Nun kommt gleich das zweite Video aus der selben Session hinterher: „At Night“.

Der Song schafft es erneut, den Hörer ganz in seinen Bann zu ziehen und ist im Vergleich zu ersterem sogar noch ein Stück besser. Bei seinen emotionalen Lyrics ist er gleichzeitig verspielter und zwingender. Er beschreibt ein Zwiegespräch zwischen Tochter und Mutter am Sterbebett letzterer. Gerade der Umstand, dass diese brisante Geschichte in einer Kirche erzählt wird, verschafft zumindest mir eine Gänsehaut.

Wir sind gespannt, wann und wo wir Charlotte und Jan aka Jagular wiedersehen werden – hoffentlich ganz bald!