Kosmonaut.ZIP (Line-Up)

Foto: Facebook / Festivals.zip

Eine Idee, so kühn und originell, dass wir die ersten Nachahmer mit Kusshand in Empfang nehmen: das Kosmonaut Festival nahe Chemnitz startet am kommenden Samstag mit dem Kosmonaut.ZIP seinen ersten Ableger in Hamburg!

Mit Acts wie Wanda, Chefboss, Nimo, Fil Bo Riva, Oliver Polak oder LGoony wird das Festivalkonzept im Rahmen des Festivals.zip-Projekts erstmals auf einen Tag komprimiert! Das Splash! und Melt! folgen diesem Beispiel demnächst in München und Köln.

Für gerade einmal 18,71 Euro zzgl. VVK-Gebühr, erhält ihr die Gelegenheit das Festival in der Inselparkhalle zu besuchen, dem auch Razz, Drunken Masters, Schwarz Don’t Crack, Chuckamuck, Mule & Man (Bonaparte/Kid Simius) und Yukno beiwohnen werden.

Bei knackigen 30 Minuten Spielzeit pro Act, lässt es sich nicht nur die Live-Qualitäten der verschiedenen Künstler auschecken, auch dürfte zweifellos der ein oder andere Hit noch mitgenommen werden. Wir sind schon selber ganz gespannt, wie sich die Premiere so machen wird.

Kosmonaut.ZIP (Timetable)

Foto: Facebook / Festivals.zip

Wir werden selbstverständlich am kommenden Samstag ebenfalls vor Ort sein, Fotos schießen und vom Kosmonaut.ZIP für euch berichten. Alle Infos in knackiger Kürze:

  • Was? Kosmonaut.ZIP Festival 2016
  • Wer? Wanda, Chefboss, Mule & Man (Bonaparte/Kid Simius), Nimo, Fil Bo Riva, LGoony, Razz, Drunken Masters, Schwarz Don’t Crack, Chuckamuck und Yukno
  • Wo? Inselparkhalle in Hamburg-Wilhelmsburg
  • Wann? Samstag, 29. Oktober 2016, 17:30 – 00:00 Uhr (Einlass ab 17 Uhr)
  • Wie viel? 18,71 Euro zzgl. VVK-Gebühr (Tickets)

[asa]B01M0OABJJ[/asa]