Foto: Aaron Schorsch

Foto: Aaron Schorsch

Zugegeben, ein klein wenig Haim höre ich raus. Das ist allerdings nicht verkehrt und ganz im Gegenteil, in einen Pott will ich die von Frauen angeführten Rockbands auch nicht werfen. Larkin Poe sind poppiger als die Muncie Girls und einfacher strukturiert als Warpaint und wissen trotzdem mit ihrem Sound zu überzeugen. Die Mischung aus den rough klingenden Versen und dem hymnenartigen Chorus machen aus „Don’t” eine runde Nummer.

Das neue Album des Rock-Duos um Rebecca und Megan Lovell heißt „Reskinned” und erscheint hierzulande am 18. März digital und in den Plattenläden. Niemand geringerer als Elvis Costello ist bereits Fan der beiden und so sehne auch ich den Release des Album herbei – bin gespannt ob und wie Larkin Poe einschlagen werden.

[asa]B01B3S4DUA[/asa]