tl2

Alle glossy-glänzenden Farbreflexe und Kinder-Castingshows seien von jetzt an mal ausgeblendet – denn vom medialen Wirken der als ESC-Gewinnerin zu Ruhm gekommenen Lena Meyer-Landrut möge jeder halten, was er will! Dass die hübsche Dame aus Hannover mit ihrer Musik allerdings schon immer durchaus spannende Ambitionen hatte, zeichnete sich früh ab – immerhin steuerten Jack Beauregard eine Produktion zu ihrem zweiten Album „Good News“ bei, zum dritten „Stardust“ nahm sie Felix Weigt – indie-famous als Basser der Höchsten Eisenbahn – in ihre Studio- und Liveband auf.

tl1

Jetzt steht also Album Nummer 4 an und mit „Traffic Lights“ erscheint heute die erste Single-Auskopplung, bevor „Crystal Sky“ in zwei Wochen Release feiert – und offenbar einen weiteren Schritt in Richtung erwachsenerer Popmusik geht. In der Vorabsingle zeigt Lena einen recht deepen, elektronischen Sound, der sehr ausgereift wirkt und mit internationalen Pop-Musiker_innen definitiv mithalten kann. Schauen wir mal, was uns am 15. Mai auf LP-Länge erwartet!

[asa]B00VH3PBLM[/asa]