Foto: Facebook / Lollapalooza Berlin

Bildquelle: Facebook / Lollapalooza Berlin

Mit einer Menge namhafter Bands kann das Lollapalooza Festival für seine 2017er-Ausgabe werben. Angeführt wird die Spitze des Festivals durch die US-Rocker Foo Fighters sowie der Folk-Band Mumford & Sons.

Daneben verbucht das Lollapalooza einige deutsche Künstler, die dem gängigen Festivalbesucher mittlerweile durchaus bekannt sein dürften, wie etwa Cro, Marteria oder die Beatsteaks. Auch die Standortfrage ist nun endgültig geklärt: Die dritte Ausgabe des Lollapalooza Berlin wird diesmal auf der Rennbahn Hoppegarten stattfinden.

Auch The XX sind dabei und werden einige Songs ihres neuen Albums „I See You“ im Gepäck haben. Meine persönlichen Highlights der Welle sind die Briten Metronomy, die mit ihrem unvergleichlichen Sound live einiges zu bieten haben, wie ich beim Open Source 2015 erleben durfte. Auch The Head and The Heart können sich bei ihren Auftritten behaupten (zuletzt in Hamburg) und dürften den ein oder anderen neuen Fan dazugewinnen.

London Grammar, Django Django sowie The Vaccines werden ebenfalls zugegen sein. Insgesamt liest sich das Line-Up ziemlich bunt und dürfte wohl den Ausverkauf anstreben. Die Tageseinteilung der Bands gibt es bei fast allen Acts auch schon und ist auf der offiziellen Lollapalooza-Webseite einsehbar.

Foto: Twitter / Lollapalooza Berlin

Bildquelle: Twitter / Lollapalooza Berlin