Lollapalooza Berlin - Line-Up Announced

Bildquelle: Facebook / Lollapalooza Berlin

Die zweite Ausgabe des Berliner Lollapalooza-Ablegers wurde anfang dieser Woche um einige Bands und Headliner bereichert. Mit Radiohead und Kings of Leon konnte die Headlinerriege für mitte September prominent besetzt werden, auf den unteren Reihen gesellen sich u.a. mit Major Lazer, Paul Kalkbrenner, Chase & Status, Martin Solveig, Alle Farben und Zedd viele namhafte EDM-Acts dazu.

Neben der Ankündigung weiterer Alternative- und Pop-Acts wie Phillipp Poisel, New Order, Milky Chance, Max Herre, James Blake oder The 1975 konnte mit dem Treptower Park außerdem ein neuer Standort bekannt gegeben werden.

Vor nicht einmal einem Jahr ging die Europapremiere des Lollapalooza-Festivals auf dem Berliner Tempelhofer Feld vonstatten, inzwischen war in Folge der notwendig Unterbringung von zahlreichen Flüchtlingen ein Umzug unvermeidbar. Im Treptower Park wird das Lollapalooza Berlin nun also erstmals auf grünem Boden stattfinden, offenbar wird die Nutzung der Location als langfristiges Projekt angesehen, wie Festivalleiterin Fruzsina Szép nun im Gespräch mit dem Rolling Stone verriet:

„Mit der tollen neuen Location im Treptower Park haben wir einen Ort gefunden, der mit seinen einzigartigen Gegebenheiten und Energien sowie seinem Charme ganz wunderbar zu Lolla Berlin passt. Nicht nur werden wir ihn hegen und pflegen, sondern wie unseren eigenen Garten im Herzen der Stadt behandeln. Unser Plan ist, mit dem diesjährigen Lollapalooza etwas Nachhaltiges vor Ort zu schaffen. Damit möchten wir sowohl dem Park als auch den Anwohnern ein ganz spezielles Dankeschön nach dem Festival hinterlassen. Besonders möchten wir dem Land Berlin sowie dem Bezirk Treptow-Köpenick für die enge Zusammenarbeit und freundliche Unterstützung danken“ – Festivalleiterin Fruzsina Szép, Rolling Stone (2016).

Unter den Bands und Künstlern der unteren Reihen befinden sich u.a. auch die EDM-Shootingstars The Chainsmokers. Das DJ-Duo aus New York hat uns erst kürzlich im Interview offenbart, dass sich Fans der Band keine Hoffnungen auf ihren Welthit „#selfie“ machen bräuchten: dieser werde fortan nicht mehr auf der Setlist auftauchen. Wie und warum das so ist, erfahrt ihr in unserem Interview mit den Jungs!

Die bisher bestätigten Bands im Überblick:

  • Radiohead
  • Kings of Leon
  • Major Lazer
  • Paul Kalkbrenner
  • Philipp Poisel
  • New Order
  • Dimitri Vegas & Like Mike
  • Max Herre & Kahedi Radio Orchestra
  • Milky Chance
  • The 1975
  • Zedd
  • James Blake
  • Years & Years
  • Chase & Status DJ Set & Rage
  • Beginner
  • Jess Glynne
  • G-Eazy
  • Bilderbuch
  • The Chainsmokers
  • Martin Solveig
  • Alle Farben
  • Odesza
  • Aurora
  • Catfish and The Bottlemen
  • Lost Frequencies
  • Klingande (Live)
  • Logic
  • Tujamo
  • Jonas Blue
  • Matoma
  • Dubioza
  • Kolektiv
  • Graham Candy

Tickets für die zweite Ausgabe des Lollapalooza Berlin, sowie weitere Hinweise zum Festival und dem neuen Gelände erhält ihr auf der offiziellen Website des Lollapalooza. Wie auch schon im vorherigen Jahr sind keine Campingflächen vorgesehen, so dass ihr euch besser rechtzeitig um Übernachtungsmöglichkeiten kümmern solltet. Das zweitägige Festival geht vom 10. bis 11. September 2016 über die Bühne.