Foto: Lisa Ostheimer / Noisiv.de

Fotos: Lisa Ostheimer, noisiv.de

Der australische Singer Songwriter Matt Gresham ist kein unbeschriebenes Blatt. Das zeigten nicht nur seine zahlreichen Tattoos, sondern auch Videos von Auditions bei The X Factor Australia. Früher hat er darüber hinaus von Herzen gerne geskatet und gesurft. Doch eins stand zweifelsohne immer im Vordergrund und war sein treuer Wegbegleiter: Die Liebe zur Musik!

Die Leidenschaft, mit der Matt Gresham an sein Songwriting herangeht, konnte auch seitens Warner Music nicht geleugnet werden und so nahmen sie den sympathischen Strahlemann aus Down Under prompt unter Vertrag. Eine goldrichtige Entscheidung, wie sich bei dem Warner Music Showcase am 30. August auf einer Barkasse an den Hamburger Landungsbrücken herausstellte!

Foto: Lisa Ostheimer / Noisiv.de

Als ehemaliger Profi-Surfer aus Australien lässt sich seine Verbundenheit mit dem Wasser nicht leugnen. Umso schöner die Entscheidung, das Showcase auf einer Barkasse auf der Elbe stattfinden zu lassen. In einer atemberaubenden Kulisse, mit Blick auf den Sonnenuntergang auf der Elbe, spielte der Newcomer eine Handvoll neue und bereits bekannte Songs.

Matt Gresham hat einen wiedererkennbaren Sound, der Pop und Folk mit einem Hauch Electronica vermischt. Seine jahrelangen Erfahrungen als Singer-Songwriter sind deutlich herauszuhören, denn mit der Emotionalität in seiner Stimme hat er mir an dem Abend auf der Barkasse den einen oder anderen Gänsehautmoment bereitet.

Foto: Lisa Ostheimer / Noisiv.de

„Meine Musik hilft mir, gewisse Erfahrungen besser zu verarbeiten und negative Emotionen in etwas Positives zu verwandeln. Heute ist es sehr einfach, vor gewissen Dingen im Leben davon zu laufen. In meiner Musik stelle ich mich diesen Dingen.“

Matt Gresham

Für die Arbeit an seinem Debütalbum, welches bereits im Frühjahr 2017 erscheinen soll, hat der Australier Berlin zu seiner neuen Wahlheimat gemacht. Einen Vorgeschmack auf das Debütalbum bekommen wir am 16. September, denn da erscheint seine Single „Survive on Love“. Wer den australischen Singer Songwriter noch dieses Jahr live sehen möchte, kann dies tun, denn Matt ist im Winter mit Jupiter Jones auf Tour!

[asa mp3]B01BVZILHQ[/asa]