184819_544369035589769_2031223255_nEin wenig verträumt, hin- und hergerissen und noch vielleicht 3 EL Melancholie oben drauf: das sind die Indie Folk-Rocker von Mister and Mississippi aus Utrecht. Die vierköpfige Truppe um Sängerin (und Percussionistin) Maxime Barlag veröffentlichte mit We Only Part To Meet Again anfang Januar ihr zweites Studioalbum. Der Zeitpunkt scheint bewusst gewählt: veröffentlicht am Neujahrstag, balanciert die Platte zwischen Abschied und Neuanfang und den emotionalen Herausforderungen die Veränderungen mit sich bringen.

Inmitten der aktuellen Renaissance des Folk-Rocks bewegen sich die Niederländer dabei glücklicherweise weit fern von Klischees und charttauglichen Mustern. Die Band behauptet „Ambient Indie Folk Rock“ zu produzieren, und doch ist das bisherige Werk weit mehr als das. Sigur Rós und Bon Iver sind zwar zweifelsohne rauszuhören, jedoch kommen auch Anleihen Robert Smiths (The Cure) zu tragen und sogar vor Country-Einflüssen macht das künstlerische Schaffen von Maxime Barlag und ihren Jungs nicht halt.

In der jüngsten Vergangenheit war die Band als Support für Blaudzun und Patrick Watson unterwegs und ist momentan bei V2 Records unter Vertrag, welche auch die aktuelle Platte vertreiben. Wer die vier um Maxime Barlag, Samgar Jacobs, Danny van Tiggele und Tom Broshuis auch im deutschsprachigen Raum Live erleben möchte, wird sehr bald die Möglichkeit zu erhalten. Jedoch solltet ihr Euch vielleicht im März dann nicht allzu viel vornehmen:

19.03.2015 Köln (Club Bahnhof Ehrenfeld)
20.03.2015 Stuttgart (Kellerklub)
21.03.2015 Zürich (Papiersaal)
22.03.2015 Bulle (Ebulliton)
23.03.2015 München (Kranhalle)
24.03.2015 Leipzig (Täubchenthal)
26.03.2015 Berlin (Privat Club)
28.03.2015 Hamburg (Prinzenbar)

Wir legen Euch ans Herz mal in die neue (und auch alte!) Platte reinzuhören. Ein Album für die kalten Tage – was nicht bedeutet, dass wir Mister and Mississippi nicht auch gerne auf einem Festival erleben würden. Wir sind gespannt wohin die Reise der Niederländer gehen wird. 2015 fängt jedenfalls bereits gut an.

[asa]B00S18TC8E[/asa]