9YLHdxh

Wer gestern Nacht noch länger auf den Beinen war hat vielleicht die Prämiere der Youtube Music Awards mitbekommen. Diese startete mit einer außergewöhnlichen Live-Performance von Arcade Fire. Es sollte nämlich das Musikvideo zu ihrem Song Afterlife vorgestellt werden. Womit aber wohl keiner rechnete war, dass das Video nicht aufgezeichnet war, sondern live hinter der Bühne stattfand und später dann auf die Bühne umzog. Also quasi ein Live-Musikvideo.

Regisseur der ganzen Sache war Spike Jonze der die tanzende Greta Gerwig (Schauspielerin) zu der Musik von Arcade Fire in Szene setzte.

Quelle: Tonspion.de