Musikvideo: The Shins – Simple Song

Ja, The Shins sind wieder da mit einem neuen Album, das am 20. März erscheinen wird und den Namen „Port Of Morrow“ trägt – das erste Album seit der 2007er LP „Wincing The Night Away“. Die erste Single wird „Simple Song“ sein, zu dem es seit einigen Tagen auch ein Musikvideo gibt – nun haben wir jenes Video auch endlich außerhalb von tape.tv auf Vimeo gefunden, sodass wir es endlich eingebunden zeigen können, da wir euch das Video dann doch nicht vorenthalten wollten. ;)

Das Video zum Song ist schon einmal große Klasse. Sänger James Mercer spielt den toten Vater, der seinen drei Kindern, gespielt von anderen Bandmitgliedern, vorgaukelt, dass sie das Haus des Erziehers gewinnen können. Gespickt mit vielen Kindheitserinnerungen an frühere Zeiten der Protagonisten finden sie dann später auch das Schreiben des Vaters, nach dem gesucht wird. Daraufhin stellt sich aber heraus, dass der Vater gelogen hatte und das Haus alsbald – und zwar ziemlich alsbald – abgerissen wird. Wie gesagt, tolles Video, das voller Emotionen steckt.

Im Gegensatz zum Video gefällt mir der Song nicht hundertprozentig. Zwar ist er sehr catchy – was ja nichts schlechtes sein muss – und passt auf emotionaler Ebene recht gut zum Video, irgendwie ist das aber eher ein solcher Song, den man hört und kurz danach wieder vergisst. Irgendwie belanglos, wenn ihr mich fragt und bekannt vorkommend, wenn man vom Sound ausgeht.

Nun gut, nichtsdestotrotz insgesamt doch recht ansehnlich. Hier das Musikvideo:

[via PigeonsAndPlanes]