Das Festivalgeschäft ist schnelllebig und voller Überraschungen. So wartet das Festivalvolk ungeduldig auf neue Bands. Es ist auch schon fast zwei Monate her seit der ersten Bandwelle. Die Wahrheit ist allerdings auch, dass man im letzten Jahr in etwa die gleiche Anzahl an Bands zu dieser Zeit hatte. Dennoch brodelt die Gerüchteküche ununterbrochen und die Chefköche von FKP werden den Gästen sicherlich ein ausgewogenes und schmackhaftes Line Up servieren.

British Sea Power gelten als gern gesehener Gast,schließlich spielten sie bereits 2008, 2011 und 2013 hier. Deshalb lässt die Bestätigung eines Konzerts in London am 13.06 den Schluss zu, dass man mit ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit rechnen darf.

Eine weitere nicht unbekannte Band ist der Black Rebel Motorcyle Club, welcher zuletzt 2008 beim Hurricane war. Die kalifornische Band spielt auf dem INMusic Festival in Kroatien (22.- 24.06) , auf welchem auch Placebo Headliner sein werden.

Auch für die White Stage gibt es zahlreiche Gerüchte. Einer davon wäre Todd Terje & the Olsen, welcher neben John Talabot, FKA Twigs und  tUne-yArDs auf dem Field Day Festival Anfang Juni auftreten wird. Zudem hat das Northside Festival Little Dragon ins Line Up geholt.

Daneben wurden neben Chet Faker (bereits im letzten Artikel erwähnt) und Philip Selway (Drummer von Radiohead), auch My Brightest Diamond bestätigt, welche vor allem Fans von The Decemberists glorreichen Album The Hazard of Love bekannt sein dürfte, bei dem Sängerin Shara Worden mitwirkte.

Eine weitere Band, welche man bei der nächsten Bandwelle vermuten dürfte, sind die Alabama Shakes. Diese wurden jüngst beim Down the Rabbit Hole Festival bestätigt, welches das Wochenende nach dem Hurricane stattfindet. Daneben wurden dort unter anderem auch die Newcomer Glass Animals und die hochgelobten The War On Drugs bekannt gegeben, welche möglicherweise ins Line Up rutschen könnten.

 

Ich persönliche rechne mit der Bandwelle Ende des Monats und vermute neben den ganzen bisherigen Gerüchte auch Namen, welche bisher noch gar nicht in Erscheinung der europäischen Festivals getreten sind. Darunter könnten neben Death Cab For Cutie, Modest Mouse und The Decemberists, welche alle dieses Jahr ein neues Album herausbringen oder bereits herausgebracht haben, auch Weezer zählen, welche zudem auf dem Primavera Festival vermutet werden (das übrigens morgen sein Line Up verkünden wird). Dieser Teil ist natürlich dem Wunschdenken geschuldet und nicht mit Fakten verbunden, wie bei den oben genannten Bands. Bis zu den nächsten Bandbestätigungen heißt es also abwarten und Tee trinken!