Man mag es kaum glauben. Nachdem wir vor zwei Jahren mit den NOISIV SESSIONS angefangen haben und 2016 dann unser eigener Podcast sowie eine Radioshow live gingen, ist es aber der nächste logische Schritt – wir gehen live!

NOISIV FEST FACEBOOK EVENT →

Mit „wir“ meinen wir aber viel eher Künstler und Bands, mit denen wir bereits Wege gekreuzt haben, die wir supporten und euch nahelegen wollen. Aber nicht, wie gewohnt, in Form von einem Text oder einem Interview, sondern eben live auf einer Bühne. Drei Acts konnten wir für die Austragung des ersten NOISIV FESTs begeistern und so freuen wir uns darüber, den irischen Durchstarter Sion Hill, die melodischen Herren von Gløde sowie Folk-Rock-Vertreter Wood & Valley am 13. Mai im why not? Café im Karolinenviertel begrüßen zu dürfen!

Sion Hill

Ein aufstrebender junger Ire der griffige Texte im Blut hat wie kaum ein anderer. Das Clouds Hill in Hamburg ist sein zweites Zuhause und er konnte neben seinem Auftritt beim Reeperbahn Festival im letzten Jahr bereits für St. Paul & The Broken Bones oder Peter Doherty im Vorprogramm spielen. Auch wir trafen Sion Hill bereits zu einer NOISIV SESSION.

Gløde

Unsere schöne Hafenstadt wird an diesem Abend durch Gløde vertreten. Sänger Simon konnte bereits mit einigen Projekten auf sich aufmerksam machen, doch richtig spannend wird es erst wenn das Debütalbum von Gløde in diesem Jahr auf den Markt kommt. Bandkollege Tom Gatza hatten wir bereits mit seinem Soloprojekt im Blog und eine kurze Geschichtsstunde: Tom war an der ersten NOISIV SESSION überhaupt beteiligt!

Sie spielen in abgespeckter Ausführung mit zwei Personen ein kurzes Set. Wer die Band in Gänze erleben möchte, hat am 12. Mai in der Hamburger Nochtwache die Chance dazu.

Wood & Valley

Den Abend eröffnen wird Wood & Valley, der aus Osnabrück kommt. Autor Sean beschreibt seine Texte als ehrlich und lobt das authentische Auftreten und den kraftvollen Gesang von der One-Man-Band um Lucas Bartusch. Wir sind gespannt und freuen uns ihn als ersten Live-Act in der Geschichte von noisiv.de präsentieren zu dürfen!

Wir haben also das Café, drei Acts und um den Abend für alle Seiten perfekt zu machen, fehlt nur noch ihr. Wie wär’s also mal damit sich diesen Samstagabend freizuhalten und bei diesem Fest dabei zu sein? Tell your friends und los!

An der Abendkasse zahlt ihr fünf Euro, die in ihrer Gänze unter den Musikern aufgeteilt werden. Einen Vorverkauf gibt es nicht und wenn der Laden voll ist, ist er (leider) voll. Das why not? Café finanziert sich über die Getränketheke, um mit den Einnahmen ihre Programme finanzieren zu können, bei denen sie beispielsweise Deutschkurse für Flüchtlinge und Migranten anbieten.

Zusammenfassung

  • Was? Das erste NOISIV FEST!
  • Wer? Sion Hill, Gløde und Wood & Valley
  • Wo? why not? Café im Karoviertel in Hamburg. Direkt an der U-Feldstraße. Marktstraße 55
  • Wann? Samstag, 13. Mai 2017 um 18:30 Uhr

[asa mp3]B01N6XSIZ1[/asa]