Fotos: Charles Engelken, noisiv.de

Am heutigen Tag ist es so weit: Das Jahr 2017 geht endlich in Rente und macht den Handschlag mit 2018. Man könnte praktisch meinen, dass das noch aktuelle Jahr gerade erst begann – die Zeit vergeht, wie im Fluge. Auch für uns bestand da keine Ausnahme, denn mehr denn je war es vor allem eines: stressig! Mit den Feiertagen im Rücken ist es nun aber durchaus Zeit, eine kurze Verschnaufpause einzulegen und auf das zurückzublicken, was hier eigentlich schon wieder passiert ist.

noisiv Fest

Ganz oben auf unserer Liste steht natürlich das erste noisiv Fest, das wir am 13. Mai ausgerichtet haben. Es spielten Wood & Valley, Gløde sowie Sion Hill als Headliner des Abends im why not? Café. Nachdem Torge, Kaja und Sean federführend bereits seit über einem halben Jahr mit der Organisation beschäftigt waren, war es der Stichtag, an dem sich all unsere jahrelange harte Arbeit bezahlt machte. Im vollen Haus erlebten wir einen großartigen Abend mit drei unnachahmlich tollen Acts, der uns alle überwältigt hat.

Während vor allem Torge den gesamten Tag verständlicherweise extrem nervös und angespannt war, konnte ich diese Gefühle erfolgreich für mich behalten, bis der Abend dann schließlich vorbei war und auch aus mir die Freudentränen herausbrachen. Wenn man jahrelang hart an einem solchen Projekt arbeitet, es über besagte Jahre immer wieder auf und ab geht und dann am Ende so etwas dabei heraus kommt, weiß man, dass sich das alles lohnt. Bis heute bin ich unheimlich stolz auf das gesamte Team und jedem unheimlich dankbar, der uns über die Jahre unterstützt hat, um so weit zu kommen sowie auch jedem Menschen, der an dem Konzertabend teilnahm. Vielen, vielen Dank!

Der nächste Schritt: So war es beim NOISIV FEST #1 im why not? Café

Es war einfach unvermeidbar: Nachdem wir als Team bei noisiv.de schon so einige Projekte auf die Beine gestellt haben, fehlte nur noch der nahe liegende Coup,... Weiterlesen →

NOISIV PODCAST #028: Der große Round-Up zum NOISIV FEST im Karoviertel!

Wir sind noch immer aus dem Häuschen: Mit dem NOISIV FEST ging am 13. Mai 2017 die erste Ausgabe unserer ersten eigenen Veranstaltung überhaupt im... Weiterlesen →

Der Festival-Sommer

Natürlich gehört es sich für jedes ordentliche Musik-Blog, dass man über geliebte Festival-Veranstaltungen berichtet. Auch wir machen da seit Jahren keine Ausnahme. Im vergangenen Jahr haben wir während des Reeperbahn Festivals zwei Tage lang NOISIV SESSIONS produziert, dieses Jahr waren Nicolas und Dennis, zwei Drittel unseres Video-Teams, zusammen mit Babak auf dem Hurricane Festival unterwegs, um dort Interviews mit Wolfmother, COUNTERFEIT., PICTURES, Amber Run und Jimmy Eat World aufzunehmen:

Counterfeit. im RAMBLE CIRCUS: Über Live-Songs, Fidget Spinners, Pannen und mehr!

Wir waren für Euch auf dem Hurricane Festival 2017 unterwegs und haben uns die Jungs von Counterfeit. für die große Premiere unseres RAMBLE CIRCUS geschnappt!... Weiterlesen →

topFIVE mit Amber Run: Diese 5 Alben haben uns zu dem gemacht, was wir sind (Video-Interview)

Auf dem Hurricane Festival 2017 setzten wir die britische Rockband Amber Run vor unsere Kameras und ließen Sänger Joe Keogh und Gitarrist Will Jones über... Weiterlesen →

topFIVE mit PICTURES: Die 5 wichtigsten Alben im Leben von Maze Exler und Ole Fries

Zwei Musiker eines der wundervollsten Newcomer-Acts dieses Jahres, stellen ihre Lieblingsplatten vor: Auf dem Hurricane Festival 2017 setzten wir die Berliner Indieband PICTURES vor unsere... Weiterlesen →

„I’m planning to release a new record as soon possible“ – Wolfmother im Video-Interview!

Es gibt mit Sicherheit viele Gründe, weshalb Andrew Stockdale zu den sympathischten Rockstars dieser Jahre zählt. Einige davon präsentieren wir euch heute: Wir haben den... Weiterlesen →

Über Festivals, Bandjubiläum und Tiger auf der Bühne: Jimmy Eat World im Video-Interview!

In der Musikwelt gibt es nicht gerade viele Bands, welche das 25. Lebensjahr erreichen – geschweige denn die Hälfte. Jimmy Eat World werden, nach neun... Weiterlesen →

Beim Oakfield Festival waren Jasmin und meine Wenigkeit ebenfalls anwesend. Sie interviewte dort Lygo, Von Eden sowie die Leoniden, während ich das Geschehen vor Ort fotografierte. Die Zusammenarbeit mit den Veranstaltern bauen wir für das kommende Jahr übrigens deutlich aus, sodass wir das Festival als offizieller Medienpartner unterstützen und präsentieren. Hier könnt ihr Euch also auf jeden Fall auf jede Menge coolen Content freuen, den wir Euch 2018 um die Ohren hauen werden!

Oakfield 2017: Über Festival-Liebe in zwei Akten

Falls ihr es noch nicht wusstet: Zwischen Hamburg und Bremen findet nicht nur das Hurricane Festival statt. Beispielsweise wäre da das Heimat Festival – oder... Weiterlesen →

Auch das Reeperbahn Festival ist für uns als Hamburger Blog natürlich eine Kernveranstaltung. Babak und Marcel haben für die Radiosendung zig Interviews geführt, Jasmin schwang einmal mehr für die Webseite das Interview-Zepter und ich fotografierte – im Westen also nichts neues, wenn man so will. Nichtsdestotrotz haben wir eine ganze Stange sehens-, lesens- und hörenswerten Content abgeliefert für unsere Leser und Zuhörer – also Euch! Checkt beispielsweise das mal aus:

Vier Tage Anarchie und Ruhelosigkeit: Das Reeperbahn Festival 2017

Jedes Jahr ist es auf der Hamburger Reeperbahn (und überall drumherum) noch verrückter, als ohnehin schon. Dann streuen zigtausende Festival-Besucher in St. Pauli herum, um... Weiterlesen →

#RBF17 Special – TUYS im Interview über Faultier-Geräusche und geklaute Olivenbäume

Das Reeperbahn Festival liegt schon eine Weile zurück, umso schöner ist es doch, Erinnerungen wieder aufleben zu lassen. Am Freitagnachmittag traf ich mich mit TUYS,... Weiterlesen →

NOISIV RADIO

Apropos Radio: Unsere Radiosendung auf TIDE 96.0 hat sich in diesem Jahr deutlich weiterentwickelt! So bekamen Marcel und Babak den lukrativen Sendeplatz am Montagmorgen um acht Uhr, auf dem sie seitdem im Zweiwochentakt senden und Euch neueste Lieblingssongs, spannende Interviews und hörenswerte Geschichten erzählen. Aus dem Nichts heraus eine Radiosendung zu stemmen, die sich so behaupten kann, verlangt einiges an Arbeit ab. Auch hier ist also ein Dankeschön an alle, die dies ermöglichen das absolut Mindeste!

Um die weiteren Entwicklungschancen der Radiosendung sicherzustellen, führten wir zuletzt ein Rebranding der Radiosendung aus, die ab sofort „St. Pauli Sound Canteen“ heißen wird. Hier hört es natürlich noch lange nicht auf. Die Arbeit wird stetig weitergeführt – es lohnt sich also, das Projekt zu verfolgen und regelmäßig einzuschalten oder die Sendungen über unser Mixcloud-Archiv nachzuhören!

NOISIV SESSIONS

In diesem Jahr haben wir uns mit unseren NOISIV SESSIONS etwas zurückgehalten, um unseren Fokus auf andere Videoformate zu legen. Nichtsdestotrotz haben Nicolas, Dennis und Mo zwei großartige Videos mit Dispatch und Roo Panes veröffentlicht. Darüber hinaus haben wir im Jahresverlauf auch weitere Sessions vom letztjährigen Reeperbahn Festival veröffentlicht.

NOISIV SESSIONS: Dispatch – Only The Wild Ones (Live im Biergarten Gretchen)

In diesem Jahr landen die Jungs von Dispatch einen lupenreinen Hattrick. Zunächst haben die US-Boys mit ihrem fabelhaften neuem Werk „America, Location 12“ ein Album... Weiterlesen →

NOISIV SESSIONS: Roo Panes – Lullaby Love (Live im Lux Hannover)

Wenn man es weiß und genauer hinschaut, kann man sich durchaus vorstellen dass Roo Panes vor seiner Musikkarriere mal als Model gearbeitet hat (u.a. sogar... Weiterlesen →

Jahresbestenlisten

Hüben wie drüben sieht man in diesen Tagen die obligatorischen Rückblicke aus 2017 aus dem Boden wachsen und auch wir machen da keine Ausnahme. Nachdem in den letzten Jahren jeder aus unserem Autoren-Team einen eigenen Beitrag zu den Top-Alben und (erstmalig im vergangenen Jahr) -Konzerten veröffentlichte, wollten wir das in diesem Jahr deutlich straffen. Herausgekommen sind insgesamt vier Videos, die Babak hervorragend zusammengestellt hat und auf jeden Fall sehenswert sind:

TOP 3: Die Konzerte des Jahres von Babak, Charles & Jasmin

Bevor in wenigen Tagen das Musikjahr 2017 hinter sich das Licht ausknipst, sprechen sieben unserer Autor*Innen über ihre großen Platten- und Konzert-Highlights des Jahres! Heute:... Weiterlesen →

TOP 3: Die Konzerte des Jahres von Lisa, Sean & Torge

Bevor in wenigen Tagen das Musikjahr 2017 hinter sich das Licht ausknipst, sprechen sieben unserer Autor*Innen über ihre großen Platten- und Konzert-Highlights des Jahres! Heute:... Weiterlesen →

TOP 3: Die Platten des Jahres von Babak, Charles & Jasmin

Bevor in wenigen Tagen das Musikjahr 2017 hinter sich das Licht ausknipst, sprechen sieben unserer Autor*Innen über ihre großen Platten- und Konzert-Highlights des Jahres! Heute:... Weiterlesen →

TOP 3: Die Platten des Jahres von Lisa, Sean, Tim & Torge

Bevor in wenigen Tagen das Musikjahr 2017 hinter sich das Licht ausknipst, sprechen sieben unserer Autor*Innen über ihre großen Platten- und Konzert-Highlights des Jahres! Heute:... Weiterlesen →

Und sonst so?

Natürlich blieb es bei weitem nicht nur bei den genannten Dingen. In diesem Jahr ist eine ganze Menge passiert, die Spannung war immer auf Anschlag und wir haben eine ganze Wagenladung cooler Beiträge veröffentlicht.

Beispielsweise war Marcel zwei Monate lang in Brasilien und hat seine Erfahrungen zur dortigen Musikkultur zusammengefasst. Ebenso veröffentlichte er ein umfassendes Portrait zu Oded Kafri, dem Mann hinter dem Projekt „Drum the World“. Ich für meinen Teil habe unter anderem Love A und John Allen in Hamburg begleitet und porträtiert. Dazu haben wir eine ganze Reihe an Tourneen und Musikvideos präsentiert bzw. prämiert und und und.

Zwei Monate Brasilien: Ein musikalischer Rückblick

Manche haben es mitbekommen: Ich war nun zwei Monate in Brasilien. Natürlich wurde der ein oder andere Caipirinha geschlürft, aber auch ganz viel Musik habe... Weiterlesen →

„Coming together means everything“ – Ein Porträt von Oded Kafri, dem besten Drummer der Welt

Ein Lebemann, ein Freigeist, jemand, der keine Grenzen akzeptiert. Das alles ist Oded Kafri. Vor allem ist er aber Drummer, ein ziemlich bunter Hund und... Weiterlesen →

Unterwegs mit Love A im Molotow: Von Staus, Schweiß und Herzballons

Unlängst haben Love A ihr inzwischen viertes Album „Nichts ist neu“ veröffentlicht. Da schickt es sich natürlich, dass man dieses auch in die Clubs des... Weiterlesen →

Unterwegs mit John Allen: Rastlos und angekommen in der Astra Stube

„I’m the guy with the beard and the guitar who sings these sad songs.“ – so beschreibt sich John Allen auf seiner Facebook-Seite selbst. So... Weiterlesen →

Guten Rutsch und: Danke!

Für 2018 haben wir bereits so einige Dinge in Planung. Beispielsweise wollen wir die Produktionsqualität unserer Videos nochmal deutlich anheben. Da dürft ihr also gespannt sein auf das, was kommt. Fest steht: Stillstand ist nicht! Wir blicken nach vorne, freuen uns auf das, was kommt und hoffen, dass ihr weiterhin mit an Bord bleibt!

Abschließend möchte und muss ich mich stellvertretend für alle bedanken: Bei all den Bands, mit denen wir in diesem Jahr zusammengearbeitet haben, den Labels und PR-Agenturen, allen KollegInnen und noisiv-Freunden, die uns das Jahr über begleitet und aktiv mitgeholfen haben und vor allem bei Euch, den Lesern, Zuschauern und Zuhörern. Danke, dass ihr uns weiterhin die Treue haltet! Wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben und ich bin stolz auf jeden Einzelnen aus dem Team, der hier Blut und Spucke investiert.

Nun aber: Guten Rutsch ins neue Jahr!