NOISIV TRACKS

Die NOISIV TRACKS sind wir – acht Autoren mit unterschiedlichstem Geschmack für Musik und Rasierwasser. Seit einer Weile stellen wir euch zu jedem Wochenende eine Playlist mit acht Neuveröffentlichungen bereit – zum Hören, Entdecken und Folgen auf Spotify.

Eine musikalische Spielzeugabteilung, ganz ohne Genregrenzen. So wie ihr uns kennt. Wenn ihr mögt, folgt einfach dieser Playlist bei Spotify und werdet zum Wochenende automatisch über das Update der NOISIV TRACKS informiert. Wer möchte darf auch im Archiv herumstöbern und findet in den Artikeln der vergangenen Wochen die Playlists der letzten Ausgaben!

NOISIV TRACKS #22 vom 9. Juli 2016:

  1. Apologies, I Have None: „Love & Medication“ (Kaja)
  2. anorak.: „move to north (the south is rough)“ (Charles)
  3. Alex Calder: „Real Life“ (Lisa)
  4. Casper feat. Blixa Bargeld, Dagobert & Sizzar: „Lang lebe der Tod“ (Tim)
  5. Coup: „AFD“ (Marcel)
  6. Blood Orange: „E.V.P.“ (Babak)
  7. Francis and the Lights feat. Kanye West & Bon Iver: „Friends“ (Torge)
  8. BadBadNotGood: „In Your Eyes“ (Sean)


Casper feat. Blixa Bargeld, Dagobert & Sizarr – Lang lebe der Tod

Casper-lang-lebe-der-tod-cover

Der genreüberwindende Casper, der die hiesige Hip-Hop-Landschaft mit seinem 2011er „XOXO“ ein Stück weit veränderte, kündigte zum Abschluss einer exklusiven Festivalshow beim Kosmonaut in Chemnitz sein neues Album „Lang lebe der Tod“ an. Die erste Single gab’s im Stream, das fies-schöne Video seit einer Woche nun auch: Der Titeltrack bedient sich an einem Dagobert-Refrain und stellt den Schweizer neben Blixa Bargeld, Sizarr und eben Casper selbst, der hier den düsteren Startschuss seiner am 23. September erscheinenden Platte abgibt. Auch wenn manch ein Fan in den fünf Jahren seit Caspers Klassiker das Interesse verloren haben mag: Gespannt sind wir doch irgendwie alle, gerade bei so einer interessanten Kollaboration.

(Tim)


Die NOISIV TRACKS im Überblick