Er ist mit seinem Herz aus Gold ins Fernsehbusiness reingerollt. Dass das nicht gerade die Erfüllung seiner Träume war, thematisiert er auf seinem neuen Album, das Blogchef Torge bereits rezensierte und das seine Schaffenspause im TV-Bereich einläutete. Bevor in der letzten Woche „Feelings aus der Asche“ auf die Plattenteller der Republik gelegt werden durfte, lieferte Olli Schulz mit „Phase“ eine hittige Vorabsingle (wir berichteten). Und trotz allen Unwohlseins hat Olli offenbar in seinem kurzzeitigen Nebenberuf bei Pro7 den einen oder anderen guten Kontakt mitnehmen können. So eben auch Palina Rojinski, die seit anno dazumal immer wieder an der Seite von Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt in deren diversen Formaten auftritt, genau wie Olli selbst.

Palina visualisiert im neuen Clip die bei „Phase“ besungene Dame, die ihren Platz im Leben sucht und zwecks Ziellosigkeit auf allen Hochzeiten tanzt. Das Setting des Videos ist das Set selbst, in dem Olli mit Palina und „brennenden Hunden, die durch brennende Reifen springen“ das Video zu seinem Song drehen möchte. Mademoiselle Rojinski kommt allerdings noch so einiges dazwischen, denn alle reißen sich um sie und „selbst der Promifotograf fragt ob er auf’s Foto darf!“

Gut gespielte Szenen und gut eingefangene Stimmungen als bildliche Umsetzung eines echt guten Songs – was will man mehr?! Genau, ’n richtig saftigen Döner! Bon Appetit und viel Spaß mit „Phase“:

[asa]B00P736ZIG[/asa]