Foto: Charles Engelken, noisiv.de

Aus Australien stammend und nun in Berlin wohnend kommen Parcels mit ordentlich Dampf um die Ecke. Das Quintett kollaborierte bereits mit Daft Punk, trat bei Conan im US-Fernsehen auf und spielte auf namhaften Festivals, wie dem Glastonbury Festival. Aktuell arbeiten sie an den letzten Feinheiten ihres Debütalbums, auf dem auch der Song „Bemyself“ landen wird, den sie nun mitsamt eines Musikvideos veröffentlicht haben.

Auf einem Dach über New York City spielen sie den Song vor beeindruckender Aussicht. Im Vergleich zu dem Modern-Disco-Sound, den man aus bisherigen Veröffentlichungen kennt, ist dieser Song deutlich relaxter, jedoch nicht weniger einfangend und auf seine eigene Art mitreißend.

Auf dem diesjährigen Hurricane Festival konnte ich mich bereits von der schlichtweg überwältigen Qualität der Band überzeugen. Die Menge vor der White Stage haben sie am Samstag ordentlich zum Tanzen gebracht. Wer das ebenfalls erleben möchte, hat Glück, denn im Verlaufe des Jahres spielen sie noch eine ganze Reihe an Festival-Auftritten und Club-Konzerten:

Parcels: Live 2018

  • 03.08. – Diepholz, Appletree Garden
  • 04.08. – Dangast, Watt en Schlick
  • 09.21. – Hamburg, Reeperbahn Festival
  • 11.18. – Köln, Live Music Hall
  • 12.05. – Stuttgart, LKA Longhorn
  • 12.06. – Wiesbaden, Schlachthof
  • 12.10. – München, Muffathalle
  • 12.11. – Dresden, Alter Schlachthof
  • 12.12. – Berlin, Astra Kulturhaus