Foto: Charles Engelken, noisiv.de

Eine meiner liebsten Neuentdeckungen des letzten Jahres waren zweifelsohne die Bremer Post-Punks von Rote Planeten. Sie gewannen den Bandcontest für das letztjährige Oakfield Festival und spielten dort wiederum ein ganz wunderbares Set in glühender Sommerhitze.

Im April spielt die Band nun ein Konzert in der Hamburger Astra Stube, welches wir Euch mit großer Freude präsentieren und empfehlen möchten. Hier treffen Wave-esker Post-Punk auf Indie-Attitüde und es entsteht eine kalter, distanzierter und bedrohlicher Sound, dem man sich nicht mehr entziehen kann und will. Als Support sind die ebenfalls sehr starken bille aus der Hamburger Hansestadt an Bord, die treibenden Indie-Rock auf die Bühne bringen werden.

Tickets wird es für zehn Euro an der Abendkasse geben. Einen ersten Eindruck könnt ihr Euch unten mit dem Song „Irres Licht“ machen – mehr gibt es dann in Bälde und natürlich live beim Konzert! Alle weiteren Infos findet ihr im dazugehörigen Facebook-Event.