Tja, die (=meine) Musikleidenschaft schreibt manchmal ganz coole Geschichten. Da wollte ich gestern Grooveshark anwerfen und ich sehe auf der Startseite einen dicken Werbebanner (habe AdBlock für Grooveshark deaktiviert, weil es ein toller Service ist!), dass man sich auf Grooveshark schon einmal einen achtteiligen Sampler zum neuen Album der Band Qiet Company reinziehen kann. Das hat meine Neugierde irgendwie einfach mal geweckt, sodass ich mir besagten Sampler mal angehört habe. Ich sag es gleich: ich hatte echt Glück, dass ich das gemacht habe! :)

Quiet Company Werbung auf Grooveshark

Von Quiet Company hatte ich vorher noch nie etwas gehört. Ein kurzer Blick in die Wikipedia gibt einem aber gleich mal ein paar Infos. Aus Austin/Texas kommen die Jungs, das erste Album ist bereits 2006 erschienen und die Besetzung der Band hatte in der Vergangenheit bereits einem kleine Karussel geglichen. Aber das ist mir sowieso egal, so lange die Musik nicht drunter leidet.

Quiet Company

[Bildquelle: AustinChronicle.com]

Die Band selbst macht Indie-Pop/Rock, und das auch noch echt gut. Die Songs des Samplers hören sich wirklich gut gemacht und abwechslungsreich an. Die kann man sich z.B. auch super nebenbei anhören. Wobei das vielleicht doch nicht das Allerbeste ist, denn die Songs gehen wirklich echt ins Ohr. ;)

Angetan hat es mir vor allem die erste Single, die aus dem neuen Album ausgekoppelt wird. Die heißt You, Me, & The Boatman und ist das, was ich eine gute Singleauskopplung nenne. Durchaus radiotauglich (was ich dieses Mal zur Abwechslung nicht negativ meine), eingängig und trotzdem nicht zu lasch – eher das Gegenteil davon. Ich binde euch mal einen Soundcloud Upload der Single ein, damit ihr hier direkt mal reinhören könnt:

Das heißt aber natürlich nicht, dass mir die anderen Songs weniger gefallen – ganz im Gegenteil! Fear and Fallacy, Sitting In A Tree und It’s Better  To Spend Money Like There’s No Tomorrow gefallen mir z.B. auch richtig, richtig gut. Den ganzen Sampler gibt es, wie oben angesprochen, auf Grooveshark zu hören. Den Download der Single gibt es dort übrigens auch noch. ;)

Wie findet ihr den Sampler und was haltet ihr allgemein von der Musik von Quiet Company? Ist es euch vielleicht doch zu ruhig oder gefällt euch das Ganze? :)