Foto: Viktor Schanz

Die Bundestagswahlen stehen vor der Tür und die AfD drängt sich immer mehr in den Vordergrund. Dass das scheiße ist, ist kein Geheimnis. Genau aus diesem Grund haben Radio Havanna die Kampagne „Faust Hoch“ initiiert, die sich gegen die AfD und den drohenden Rechtsruck nach der Bundestagswahl stark macht. Die Kampagne hat schon viele namhafte Unterstützer wie Slime, Irie Révoltés, Jupiter Jones, ITCHY und ZSK, die sich gemeinsam entschieden gegen den drohenden Einzug der AfD in den Bundestag aussprechen.

Für die Menschen, die sich in der Kampagne versammeln, sind gelebte Solidarität, Antifaschismus, Respekt und Partizipation zentrale Werte. Die Partei „Alternative für Deutschland“ steht für einen Frontalangriff auf diese Werte.

– Fichte

Zur dieser Kampagne haben Radio Havanna heute den gleichnamigen Soundtrack „Faust Hoch“ veröffentlicht. In dem Video sieht man Szenen von Nazis und flüchtlingsfeindlichen Demos und Bilder aus alten Tagen, die wir nie wieder sehen wollen. Die Band selbst hält sich vor einem schwarzen Hintergrund eher bedeckt und unterstreicht damit die Wichtigkeit dieser Szenen.

Wir möchten mit „Faust Hoch“ eine Koalition informierter Musiker und Musikhörer bilden, die individuell und kollektiv die öffentliche Meinung beeinflussen. Wir sind überzeugt, dass Musik die Eigenschaft innewohnt, Menschen zusammenzubringen, statt sie zu spalten. Sie hat die Kraft, großen Einfluss auf die Gesellschaft auszuüben. Sie kann damit die Menschheit dem Ziel, ein Leben in Freiheit und Würde für alle Menschen zu ermöglichen, ein Stück näher bringen.

– Arni

Auch wir von noisiv.de möchten euch allen ans Herz legen, wählen zu gehen. Jede Stimme ist eine Stimme gegen die AfD. Daher ist es wichtiger denn je, die Faust zu erheben und diesem Treiben die Stirn zu bieten!