Foto: Marcel Sigmann, noisiv.de

Wir nähern uns langsam aber sicher dem April und somit dem Monat, der vermutlich die erste Bandwelle für das Reeperbahn Festival bringen wird. Bereits zuvor haben wir Bands erwähnt, die in diesem Zeitraum unterwegs sind. Nun fügen sich weitere namhafte Künstler in diese Riege ein, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Selah Sue

An der Spitze dürfe zweifelsohne Selah Sue stehen. Die belgische Sängerin wurde erst kürzlich für das Way Back When Festival in Dortmund bestätigt, dass eine Woche später stattfindet. Zudem ist die Künstler bei Warner, die bekanntlich die Abendgestaltung im Docks am Samstag übernehmen.

The Tallest Man On Earth

Auch The Tallest Man On Earth könnte einer der größeren Acts werden. Der Folkmusiker hat verdächtige Tourdaten bestätigt, die allerdings als exklusiv beworben wurden. Inwieweit eine Festivalbestätigung dieser Exklusivität widerspricht, bleibt derzeit noch unklar.

The Tallest Man On Earth Deutschland-Tour 2018

  • 21.09. – Dortmund, Konzerthaus
  • 22.09. – Berlin, Funkhaus

S. Carey

Vermutlich wird der Name auf Anhieb den meisten nichts sagen. S. Carey ist unter anderem Schlagzeuger von Bon Iver. Auch hier sprechen die Tourdaten für sich und weisen Lücken sowie das Fehlen einer norddeutschen Stadt auf. Sein letztes Album „Hundred Acres“ kam erst im letzten Monat heraus.

S. Carey Tourdaten rund um das Reeperbahnfestival 2018

  • 19.09. – Kopenhagen, Hotel Cecil
  • 21.09. – Berlin, Privatclub
  • 23.09. – Wien, Chelsea
  • 24.09. – München, Ampere
  • 25.09. – Dudingen, Bad Bonn
  • 26.09. – Köln, Gebäude 9

Soccer Mommy

Mit Soccer Mommy ist zudem eine aufregende Newcomerin in der Gerüchteküche. Mit ihrem Debütalbum „Clean“ konnte Sophie Allison unter anderem eine starke Wertung von 8,4 bei Pitchfork erreichen. Die US-Sängerin wird vor dem Reeperbahn Festival unter anderem in Kopenhagen auftreten und entspricht dem, was das Reeperbahn Festival auszeichnet: neue und interessante Künstler in den Fokus bringen.

weitere Artikel zum Reeperbahn Festival 2018