Das dies ein ganz besonderer Abend werden würde, war mir bereits vorher klar. Denn in den letzten Jahren war es still um das irische Folk-Trio All The Luck In The World. Vier Jahre ist es her, dass Neil Foot, Ben Connolly und Kelvin Barr mit ihrem Debütalbum als spannende Sensation der Indie Szene gefeiert wurden. Im Februar veröffentlichten sie dann mit „A Blind Arcade“ endlich ihren großartigen Nachfolger. Das Folk Trio nach so einer langen Zeit wieder live erleben zu dürfen, war für mich zugegebenermaßen schon etwas Aufregendes.

Nach und nach füllte sich die kleine und verwinkelte Location in der Hafencity Hamburg mit den Glücklichen, die sich rechtzeitig für die Release Show registriert hatten. Schnell wurde klar, dass dies ein intimes Konzert werden würde. Mit unter 100 Menschen im Raum fühlte sich das Ganze an, als würde man im Wohnzimmer mit einer Menge Unbekannter einen schönen Abend verbringen. Und natürlich mit All The Luck In The World.

Feinster Folk aus Irland: All The Luck In The World mit „A Blind Arcade“

Es war still um das irische Folk-Trio All The Luck In The World. Vier Jahre ist es her, dass Neil Foot, Ben Connolly und Kelvin... Weiterlesen →

Die Band lies nicht lang auf sich warten. Als sie die Bühne betraten, saßen sich das gesamte Publikum bereits auf den Boden. Es war unheimlich still, bevor die ersten Töne der Akustikgitarre erklangen. Sichtlich aufgeregt war nicht nur ich, sondern auch Neil Foot, Ben Connolly und Kelvin Barr, die zur Unterstützung einen befreundeten Musiker an der Geige mitgebracht hatten. Sie hatten an dem Abend ihr komplettes Album „Blind Arcade“ mit im Gepäck und ließen keinen Song aus.

Sind All The Luck In The World in den Jahren eingerostet? Keinesfalls. Man merkte ab dem ersten Song die Leidenschaft, die hinter den Songs steckt. Besonders berührend waren für mich die Songs „Landmarks“ und „Moon“. Gänsehaut bereitete mir am Schluss dann noch mein absolutes Lieblingsstück „Heaven“ mit den passenden Worten „I knew then, I’d do anything to never leave the room.“. Zu guter Letzt durfte der Hit „Never“ natürlich nicht fehlen.

All The Luck In The World auf Club Tour

  • 08.04. Köln, Artheater
  • 10.04. München, Feierwerk / Orangehouse
  • 13.04. Berlin, Badehause
  • 14.04. Hamburg, Molotow