Salamanda Molotow Hamburg 03

Salamanda live in Hamburg / Foto: Charles Engelken, noisiv.de

Über Salamanda gab es hier im Blog zuletzt einiges zu lesen: Einerseits veröffentlichten sie ihr tolles Musikvideo zu „Daddy Punk“, andererseits spielten sie zuletzt als Support von Captain PlanET im Hamburger Molotow. Nun hat die Flensburger Band, die das erste Zeitstrafe-Signing seit ungefähr 9.000 Jahren darstellt, ihre erste Vinyl-Single beim Hamburger Indie-Label veröffentlicht.

Salamanda - Daddy Punk / Kompanjero (Vinyl-Cover)

Auf der Vinyl finden sich die beiden Songs „Daddy Punk“ und „Kompanjero“. Digital ist die Single bereits seit dem 02. September erhätlich, nun eben auch in Vinyl-Form – das übrigens in streng auf 222 Exemplare limitierter Auflage. Für die Vinyl-Liebhaber gilt: Da darf man gerne zugreifen, denn die Jungs haben es zweifelsohne drauf, einen zum Tanzen zu bringen! Das ist ganz groß!

Bestellmöglichkeiten gibt es einige: Im GHvC-Shop kann man sie beispielsweise schon bekommen, Amazon liefert hingegen erst ab dem 16. September aus. Für welchen Shop ihr euch auch entscheiden mögt: Entscheidet euch und greift zu! Das lohnt sich – dafür stehen wir mit unserem Namen!

[asa]B01KIUUVZU[/asa]