Foto: Reinhold Hansen

Bei der Masse an neuen Indie Bands kann man schon mal den Überblick verlieren. Dass dann mal in der eigenen Spotify Release Playlist der Funke überspringt, kommt relativ selten vor. Aber wenn, dann richtig! So war es mit den Jungs von Silent Attic. Ein Hauch von Artic Monkeys in der Bassline, eine Stimme mit großem Widererkennungswert und ein treibender Sound. Beste Grundvoraussetzungen um genauer hinzuhören.

Eros, Benjamin, Leon und Maik aus Flensburg haben mit „Late Night Talks“ im März ihr Debütalbum in Eigenregie veröffentlicht. Das Ergebnis, neun Songs mit frischem Vibe und einer Menge Potenzial. Diese wollen sie nun vom Dachboden des Schlagzeugers auf die Bühnen bringen. Ihm Rahmen ihrer Album Tour machen sie auch in Hamburg Halt und spielen am 20. April in Maria’s Ballroom.

Silent Attic mit „Late Night Talks“ auf Release Tour

  • 12.04.19 Kiel, Pogue Mahone
  • 17.04.19 Essen, Don’t Panic
  • 18.04.19 Osnabrück, Westwerk
  • 20.04.19 Maria’s Ballroom