Dass wir die Neuigkeit Prag vertrödelt behandelt haben, ist bekannt. Nun ist es Zeit, dass wir aus dem Weihnachtsstress heraus genau die Singleauskopplung des Ende Januar erscheinenden Albums „Premiere“ empfehlen, die uns Linderung verschaffen könnte, weil sie Lust auf den Frühling macht.

Diesmal in die Chanson-Ecke breschend, besingen sie die mediale Jugendliebe, vor der sich kaum einer schützen konnte. Verbunden mit dieser Jugend und der unerhörten Schönheit sind auch die gesellschaftlichen Konventionen, die in Sophie Marceau bestropht und von einem Orchester an die Luft getragen werden.

Viel Spaß, schätzt die Qualität und denkt daran: bald ist wieder Frühling.