Fotos: Charles Engelken, noisiv.de

Anfang März veröffentlichten StaatsPunkrott aus Baden-Württemberg ihr inzwischen neuntes Album „Choral vom Ende“. Selbstredend ging es mit jener neuen Scheibe auch auf Release-Tour – unter anderem in die Hamburger Hansestadt – genauer gesagt in den Goldenen Salon des Hafenklang!

Mit dabei waren auch Grizzly aus Karlsruhe sowie das Kieler Duo Gordon Shumway. Letztere läuteten den ausgiebigen Konzertabend dann auch ein. Mit im Gepäck hatten sie ihren sympathischen Fun-Punk, bestehend aus verzerrten Basslines und druckvollem Drumming. Passend zur Musik, die sie machen, präsentieren sie sich auch herrlich selbstironisch. Fun-Punk als solcher ist nun wirklich nicht mein Punk-Subgenre der Wahl, allerdings machen die beiden dabei eine wirklich gute Figur!

Anschließend: Grizzly! Ihre Musik: Pop-Punk! Aber: Der härteren Art! Mit zwei Frontmännern fallen sie schonmal vom Fleck weg auf. Zig singt, während Kevin Spoken-Vocals und Shouts übernimmt. Das gibt der Musik, die ohnehin wunderbar druckvoll daher kommt, auch noch eine schöne Abwechslung. Das wiederum hat auch die Crowd im, sich peau a peau füllenden Goldenen Salon, dementsprechend quittiert, denn so langsam gab es dann auch mal etwas Pogo und Moshing zu sehen.

StaatsPunkrott übernahmen dann das Ruder. Auch hier ist der Punk wunderbar druckvoll. Frontmann Jänz Jensen hat sich immer und immer wieder die Seele rausgebrüllt, während die Band richtig gut aufspielte. Die Stimmung war unheimlich gut, in der Crowd ging es dann auch durchaus mal ab. Die neuen Songs sitzen bereits ziemlich gut und fügen sich schön in die Setlist ein, die wie aus einem Guss wirkte.

Nach der typischen Zugabe stand für mich fest: Das war ein richtig geiler Konzertabend mit drei wirklich guten Gruppen! Nachdem ich in den letzten Monaten auffällig einige Konzerte gesehen habe, war dieses im Hafenklang mal wieder ein richtig schöner Konzertabend mit cooler Musik!

Fotogalerie: Staatspunkrott

Fotogalerie: Grizzly

Fotogalerie: Gordon Shumway

[asa mp3]B01N3334DS[/asa]