Foto: Pooneh Ghana

Mit Stella Donnelly hat die Indielandschaft genau das gewonnen, was dringend gebraucht wurde. Eine junge Künstlerin, die für sich selbst einsteht und kein Blatt vor den Mund nimmt. Mit ihrem Musikvideo zu „Old Man“ gibt sie nicht nur einen grandiosen ersten Einblick in ihr im März folgendes Debütalbum „Beware of the Dogs“, sondern gibt auf sarkastische Art und Weise ihre Meinung zur #metoo Debatte preis.

Mit einem Songtext wie „Oh, are you scared of me, old man or are you scared of what I’ll do? You grabbed me with an open hand. The world is grabbing back at you.“ macht Stella deutlich, dass jeder früher oder später zur Rechenschaft gezogen wird, für das was er getan hat. Und wenn sich durch ihren Song der ein oder andere insgeheim ertappt fühlen, dann umso besser und Stella Donnelly hat ihr Ziel erreicht.

„This album made me feel like I was back in the driver’s seat. It was really liberating and grounding to realize that no one can f**k with this except me.“ – Stella Donnelly über ihr Debütalbum „Beware of the Dogs“

Stella Donnelly kommt für drei Konzerte nach Deutschland

  • 11.04.19 Berlin, Badehau
  • 21.04.19 Hamburg, Molotow Bar
  • 15.04.19 Köln, YUCA

[asa mp3]B07L7NBLNC[/asa]