Maximilian Hecker, die labile Seele des pathetischen Indiepops, erweitert am 16. Januar seine Diskografie um eine neues Album, das auf den nicht minder pathetischen, aber ganz und gar schönen Titel „Spellbound Scenes Of My Cure“…