Das Schöne an Debütplatten ist ja immer, dass alles so unverbraucht ist. Man geht ohne große Erwartungen an die Sache ran und ist nicht am vergleichen, wie doch die Ära aus dem letzten Jahrzehnt viel…