Die britischen The Computers, die in meiner Wahrnehmung stets die geilere Version der Hives waren, veröffentlichten vor eineinhalb Jahren ihr Album „Birth/Death“. Dieses barg sicherlich – dem Titel gerecht – eine (Wieder-)Geburt in sich, vor…