Foto: Screenshot / YouTube

Wie auch schon „I’m With You“ aus 2011 konnte das letzte Album der Red Hot Chili Peppers nicht an die alten Erfolge der Kalifornier anknüpfen. Dennoch zeigten sich Fans und Kritiker bei „The Getaway“ etwas aufgeschlossener und so haben zumindest die meisten Hörer ihre ein-zwei Perlen auf dem Album für sich entdecken können.

Eine dieser Perlen dürfte für viele „Goodbye Angels“ gewesen sein. Fast wie bei „Scar Tissue“ haben wir hier ein eingängiges Gitarrenriff und so spielt die Band mit diesem Song das aus, was sie eben am besten kann. Nach den Singles wie beispielsweise „Dark Necessities“ oder „Go Robot“ hat auch „Goodbye Angels“ nun ein Musikvideo bekommen, in dem wir neben ein wenig Livefootage eine Protagonistin zu sehen bekommen, die sich an einem Abend einmal quer durch die Gefühlswelt lebt.

[asa]B01F3REDMU[/asa]