Screenshot 2014-12-03 11.24.09

Mein letzter Besuch im Hamburger Knust ist nun schon ein paar Monate her und ist bis zu der exklusiven Clubshow von Biffy Clyro im Rahmen ihrer Promotour zum Doppel-Album Opposites zurückzudatieren. Damals von der Location sichtlich begeistert freute ich mich umso mehr, dass The Rural Alberta Advantage bei ihrer Deutschlandtournee an dieser Station halt machen würden. Es ist eben diese Band die mich, nachdem mir ein Freund das Hometowns-Album aus 2009 empfohlen hat, mit ihrer Musik seit etwa zwei-drei Jahren begleitet. Vor wenigen Wochen dann erschien ihr lang ersehntes Album Mended With Gold samt Musikvideo zu Vulcan, AB, welches ich euch inklusive Tourdaten für Deutschland direkt vorstellte. Und gestern Abend war es dann soweit.

Nachdem wir uns in einer Bar hinter der Schlachthofpassage ein Astra genehmigten ging es dann um kurz nach 20 Uhr Richtung Knust. Die Türen zur eigentlichen Halle waren noch geschlossen, daher machten wir es uns vorerst auf einem Sofa in der wohlig warmen Atmosphäre gemütlich und schauten uns die Looney Tunes Cartoons an, die auf der großen Leinwand übertragen wurden. Irgendwann gesellte sich dann Frontsänger Nils Edenloff neben uns und unterhielt sich mit unseren Sitznachbarn – keine Scheu, keine Berührungsängste.


Gegen 21 Uhr begannen dann PS I Love You mit dem Vorprogramm und so schritten wir an dem bescheiden aussehenden Gentleman aus Alberta vorbei und stellten uns vorerst in die letzte Reihe. Viele Worte möchte ich über die ebenfalls aus Kanada stammende Band nicht verlieren, meine Musik ist es nicht. Zu laut, zu schroff und irgendwie zu willkürlich. Nach einer aushaltend kurzen Pause traten dann schon gleich Nils Edenloff und Trommler Paul Banwatt auf die Bühne um ihre Instrumente startklar zu machen. Die Gitarren wurden gestimmt und schließlich stieß auch Amy Cole dazu die noch einmal fix prüfte ob die Kabel richtig sitzen und schon ging es los. Eröffnet wurde der Abend mit Stamp von ihrem 2011er Album Departing und sofort wurde eines klargestellt: Paul Banwatt ist eine Maschine. Als würde er um sein Leben kämpfen schlug er auf das Schlagfell der Snare – mit einem unbeschreiblichen Tempo, mit einer unsagbaren Kraft. Dies ließ auch nicht nach, das ganze Konzert über spielte er als wenn es keinen Morgen geben würde und das mit so einer Akkuratesse – da sieht selbst ein Dave Grohl oder ein Chad Smith alt aus.

Screenshot 2014-12-03 12.32.48

Die Stimmung generell war ungemein gut, der Schuppen bis auf wenige Abendkassentickets ausverkauft und die Band hat jeden einzelnen von uns mitgerissen. Mehrmals gewann Nils mit seinen Versuchen deutsch zu sprechen die Sympathie des Publikums und umso dankbarer schien er in den Momenten, in denen das Schlagzeug, die Synthies und die Verstärker verstummten und man ihm gänzlich unplugged dabei zu hörte, wie er eben sein Ding macht. Jedes Husten und jeden fallenden Pfennig hätte man gehört als er sich an die Kante der Bühne stellte und das epische Finale von Frank, AB sang. Gänsehautmoment!

Es folgten Klassiker wie The Dethbridge In Lethbridge, Tornado ’87, Four Night Rider oder The Deadroads, aber eben auch die neuen Songs wie Terrified, Vulcan, AB, oder Runners In The Night fehlten nicht in der Setlist. Nach Drain The Blood folgte dann die Zugabe. Anwesende denken jetzt sicher an den Running Gag „ONE MORE!“ – doch zum Glück erbarmte sich die Band noch zwei-drei Tracks oben drauf zu spielen und beendeten das Konzert mit einer intimen Performance von Good Night, bei der sie zu uns runter ins Publikum kamen und uns klar machten: „This is not for the smartphones, this is for you“.

Screenshot 2014-12-03 11.23.06

Anschließend standen sie am Merchstand für einen kurzen Schnack, Autogramme und Fotos zur Verfügung und rundeten so diesen Abend wunderbar ab. Danke RAA, gerne wieder!

PS: Wer die Chance ergreifen möchte, heute Abend spielen sie in Berlin, morgen in München und Freitag in Frankfurt bevor sie danach wieder nach Kanada fliegen und in Toronto ihre Tournee beenden.

Mended With Gold

Price: EUR 17,61

4.5 von 5 Sternen (4 customer reviews)

16 used & new available from EUR 9,29