t2

Pop-o-tronic! Heute veröffentlichten die vier Herren aus Hamburg und Berlin ohne Vorankündigung einen neuen Song: „Die Erwachsenen“ heißt das zweite Stück, das sie vorab aus dem am 1. Mai erscheinenden „Roten Album“ auskoppeln, kurz nachdem bereits „Prolog“ mit einem Video versehen wurde – wir berichteten. Und hier klingen Tocotronic pop-lastiger denn je, samt großspuriger Synthesizer-Flächen.

t3

In der vor wenigen Tagen erschienenen Ausgabe des SPEX Magazins ließ Sänger und Gitarrist Dirk von Lowtzow wissen, das „Rote Album“ sei im Kern ein Konzeptalbum zum wohl rötesten aller Themen. Nein, es ist nicht, wie das Veröffentlichungsdatum schließen ließe, der linke Klassenkampf, sondern die Liebe. Und so hieß es bereits im „Prolog“: „Liebe wird das Ereignis sein“. Und „Die Erwachsenen“ handelt nun von auf dem Boden liegend knutschen, von Wünschen, Träumen, Ängsten und Sexualität. Aber auch von Mauern, die die selbsternannten Babys zum Schutz gegen die grauenvollen Erwachsenen bauen. Und so finden also doch wunderbar widerständlerische Anklänge ihren Weg in das ebenso wunderbare Stück.

„Die Erwachsenen“ erscheint am 24. April als Single und erhält dann ein „richtiges“ Musikvideo, bevor dann also am 1. Mai Stichtag ist für die elfte Tocotronic LP.

[asa]B00U9XT7MK[/asa]